Optische Fasern

Side-Fire für die Medizintechnik

| Redakteur: Peter Reinhardt

Optische Fasern mit geformten Endflächen ermöglichen seitlichen Strahlaustritt
Bildergalerie: 1 Bild
Optische Fasern mit geformten Endflächen ermöglichen seitlichen Strahlaustritt (Bild: Laser Components)

Üblicherweise wird Licht aus optischen Fasern in Verlängerung der Faser ausgekoppelt. Laser Components hat nun Side-Fire-Fasern entwickelt, bei denen das Licht nahezu rechtwinkling zur Faserachse austritt. Der Auskoppel-Winkel beträgt 42°.

Möglich wird das durch die Bearbeitung der Faserspitzen. Mit einem Laser werden die Faserenden in Form gebracht. Damit die empfindliche Faserspitze bei der Verwendung nicht abbricht, wird sie mit einem Glasdom geschützt, der mit einem Laser hermetisch auf die Faserspitze montiert wird.

Behandlung von Prostata-Vergrößerungen

In der Lasermedizin sind Side-Fire Fasern ein wichtiges Hilfsmittel. So werden sie für das Abtragen von Gewebe in Hohlorganen verwendet; beispielsweise zur Behandlung von Prostata-Vergrößerungen. Der Durchmesser der Spezialfaser ist so gering, dass sie sich problemlos endoskopisch bis zur Behandlungsstelle in den Körper einführen lässt. An der Einkoppelseite ist ein SMA-Stecker montiert; je nach Kundenwunsch können auch andere Stecker konfektioniert werden.

Kontakt:

Laser Components GmbH

D-82140 Olching

www.lasercomponents.com

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42260509 / Konstruktion)