Dr. Fritz Faulhaber

Servomotor: 100 000 min-1 bei 16 mm Durchmesser

| Redakteur: Ute Drescher

Silvio Taraborelli, Produktmanager bei Faulhaber, stellt die neuen Servomotoren der Serie 1660...BHx vor.
Silvio Taraborelli, Produktmanager bei Faulhaber, stellt die neuen Servomotoren der Serie 1660...BHx vor. (Bild: U. Drescher/konstruktionspraxis)

Prädestiniert für Handstücke mit hohem Leistungsbedarf bei limitiertem Bauraum sind die neuen Servomotoren, die Faulhaber für die Medizintechnik und die Robotik entwickelt hat. Die Antriebe haben es in sich.

Bezogen auf Abmessungen und Gewicht liefern sie hohe Drehzahl- und Leistungswerte und das bei geringer Vibration und Wärmeentwicklung, fasst Silvio Taraborelli in einem Satz die Eigenschaften der neuen Hochleistungs-Servomotoren der BHx-Serie zusammen, die die Ingenieure von Faulhaber vor allem für Anwendungen in der Medizintechnik entwickelt haben. „Das war bis vor kurzem unvorstellbar“, erklärt der Produktmanager des Schönaicher Unternehmens.

Bei der BHx-Serie handelt es sich um neue spaltlose, bürstenlose Hochleistungsmotoren in 2-Pol-Technik mit einem Durchmesser von 16 mm. Wegen ihres robusten, kompakten Designs und ihrer Leistungsdaten eignen sich die Motoren dieser neuen Produktfamilie besonders für anspruchsvolle Anwendungen wie Dentalhandstücke, Medizinrobotik-Systeme und elektrische Greifer sowie Laborausrüstung, professionelle Handwerkzeuge oder die Robotik.

Buchtipp „Bionik“ Das Fachbuch „Bionik in der Strukturoptimierung“ bietet Professionals einen Einstieg in die bionische Strukturoptimierung und vermittelt praktische Hilfestellungen, wie auch mit einfachen Mitteln Optimierungen vorgenommen werden können, die zu kraftflussgerechten Bauteilen und damit zu Leichtbaustrukturen führen. Vorgestellt werden sowohl kommerzielle Programme als auch robuste Vorgehensweisen, die direkt angewandt und eingesetzt werden können. „Bionik in der Strukturoptimierung“ kann hier versandkostenfrei oder als eBook bestellt werden.

Bei der Entwicklung der Servomotoren ging es den Ingenieuren vor allem darum, die Vibration der Motoren so gering wie möglich zu halten, um so eine möglichst hohe Präzision der Werkzeuge zu erreichen, erklärt Taraborelli das Ziel der Entwicklung. Um den besten Motor für Applikationen in der Medizintechnik sowie der Robotik zu entwickeln, habe man einen ganz neuen Ansatz gewählt. „Wir haben bei der Entwicklung von Null angefangen“.

Zwei Ausführungen des Servomotors erhältlich

Um den Anforderungen der einzelnen Anwendungen bestmöglich gerecht zu werden, gibt es die BHx-Serie in zwei unterschiedlichen Motorausführungen, die beide eine Länge von 60 mm aufweisen und jeweils für hohe Drehzahlen oder hohe Drehmomente ausgelegt sind.

Die Serie 1660…BHS erreicht Drehzahlen von bis zu 100.000 min-1, liefert eine Leistung von 96 W und erfüllt somit auch technisch anspruchsvolle Anforderungen. „Diese Motoren eignen sich für Geräte, die über einen langen Zeitraum laufen und bei denen die Gehäusetemperatur niedrig gehalten werden muss“, erklärt Taraborelli. Das gilt etwa für Handwerkzeuge mit hohen Drehzahlen, wie Zahnärzte sie einsetzen, macht Produktmanager Silvio Taraborelli an diesem Beispiel deutlich.

Konstante Drehzahl und laufruhiges Betriebsverhalten

Die Serie 1660…BHT dagegen liefert ein Dauer-Abtriebsdrehmoment von knapp 19 mNm und beherrscht dabei auch variable Lasten. Mit nur 95 min-1/mNm trägt die extrem flache Drehzahl-Drehmoment-Kennlinie zur Minimierung von Drehzahlschwankungen bei und gewährleistet somit eine konstante Drehzahl und ein laufruhiges Betriebsverhalten. Für spezielle Anwendungen kann der Motor ein Impulsdrehmoment von mehr als 30 mNm erzeugen. „So hohe Leistungen wurden bislang nur von wesentlich größeren Motoren erreicht“, betont Silvio Taraborelli. Diese Eigenschaften machen die Serie 1660…BHT zu einer guten Lösung für den wiederkehrenden intermittierenden Betrieb mit hoher Dynamik, aber auch für präzise Positionierungsaufgaben, wie sie oft in der Robotik verlangt werden.

Handwerkzeuge ermüden den Benutzer wenig

Mit ihrem langen Formfaktor und ihrem sehr vibrationsarmen und leisen Lauf sind die beiden Serien 1660…BHS und 1660…BHT besonders gut für geräuscharme Handwerkzeuge geeignet, die ihre Benutzer auch bei längerem Gebrauch nur wenig ermüden. Das niedrige Rotorträgheitsmoment ermöglicht eine Feinsteuerung des Motors durch die Antriebselektronik und sorgt für größte Laufruhe.

Alle Servomotoren der BHx-Familie lassen sich mit hochauflösenden magnetischen Encodern, Planetengetrieben und Steuerungen aus dem Portfolio von Faulhaber vielfältig kombinieren, weitere Motoren sollen folgen.

Dieser Artikel ist zuerst erschienen in unserer Schwesterpublikation Konstruktionspraxis.

Lesen Sie auch

Lineare DC-Servomotoren für die Medizintechnik

Dr. Fritz Faulhaber

Lineare DC-Servomotoren für die Medizintechnik

23.11.17 - Faulhaber hat seine erfolgreiche Produktfamilie linearer DC-Servomotoren um den neuen LM 1483 erweitert. Nicht weniger als die richtige Lösung für jeden Linearantrieb zu bieten, verspricht der Spezialist für Miniatur- und Mikroantriebstechnik damit. lesen

Kanzlerin Merkel interessiert an Mikromotoren für die Medizintechnik

Dr. Fritz Faulhaber

Kanzlerin Merkel interessiert an Mikromotoren für die Medizintechnik

26.04.17 - Der Messerundgang von Kanzlerin Merkel auf der Hannover Messe ist Tradition. Außergewöhnlich war in diesem Jahr, dass sie dabei auch Medizintechnik und Medtech-Komponenten in Augenschein nehmen konnte – und zwar am Stand des Antriebsspezialisten Faulhaber. lesen

Weitere Artikel über Antriebstechnik finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45564021 / Konstruktion)