DGIV

Seminar: Chancen und Perspektiven für das Gesundheitswesen

| Redakteur: Frauke Finus

Dr.Michael Meyer ist für die Siemens AG als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung e.V. tätig. Er wird die Diskussion im Anschluss an das Seminar „Integrierte Versorgung aus Sicht der Industrie: Chancen und Perspektiven“ leiten.
Dr.Michael Meyer ist für die Siemens AG als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung e.V. tätig. Er wird die Diskussion im Anschluss an das Seminar „Integrierte Versorgung aus Sicht der Industrie: Chancen und Perspektiven“ leiten. (Bild: DGIV)

Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV) veranstaltet am 27. November in Berlin das Seminar „Integrierte Versorgung aus Sicht der Industrie: Chancen und Perspektiven“. Anhand verschiedener Vorträge wird beleuchtet, wie die Industrie Beiträge zu nachhaltigen IV-Vertragsmodellen liefern kann.

In den Vorträgen stellen die Referenten die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln vor. Dr. Wolfram von Pannwitz, Geschäftsbereichsleiter der Strategischen Unternehmensentwicklung der Charité, schildert beispielsweise die Erwartungen der Spitzenmedizin an die Industrie. Prof. Dr. Arno Elmer, Hauptgeschäftsführer der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, verdeutlicht die Chancen eines vernetzten Gesundheitswesen. Als letzter exemplarischer Referent sei Jürgen Bieberstein genannt, er schildert aus der Sicht der Pharmaindustrie die Chancen und Perspektiven für das deutsche Gesundheitssystem. Die abschließende Diskussionsrunde wird von Dr. Michael Meyer, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes der DGIV, geleitet.

Alle Programmpunkte, weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e. V.

D-10117 Berlin

www.dgiv.org

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42406188 / Szene)