France

Leoni Roboter mit sechs Freiheitsgraden bringt Patienten in Position

Redakteur: Peter Reinhardt

Aufgrund der Heilungserfolge von Strahlenbehandlungen in der Krebstherapie wächst auch die weltweite Nachfrage nach dieser Therapieform. Zugleich steigen jedoch auch die Wartezeiten. Schnellere Prozesse sind daher gefragt. Robotergestützte Patientenpositioniersysteme können hier einen wesentlichen Beitrag leisten.

Firmen zum Thema

Leoni entwickelt ein intuitives und hochpräzises Patientenpositioniersystem mit sechs Freiheitsgraden für die Strahlenbehandlung.
Leoni entwickelt ein intuitives und hochpräzises Patientenpositioniersystem mit sechs Freiheitsgraden für die Strahlenbehandlung.
(Bild: Leoni)

Als Anbieter von Lösungen in der industriellen Robotik und der Medizintechnik umfasst Leonis Produkt- und Dienstleistungsportfolio nicht nur Kabel und Kabelsysteme, sondern auch Softwareentwicklung, Programmierung, maschinelle Bildverarbeitungssysteme sowie Schulungen für automatisierte Systeme. In jahrelangem Kontakt mit Krebsbehandlungszentren und Integratoren von Bestrahlungssystemen hat Leoni den großen Bedarf der Medizinbranche erkannt und entschieden, industrielle Produkte und Lösungen in die Patientenpositionierung zu überführen.

Intuitiv bedienbare Softwarelösung

Leoni Orion ist speziell entwickelt, um die hohen medizinischen Anforderungen zu erfüllen. Besonderheit von Leoni Orion ist dessen intuitiv bedienbare Softwarelösung, die alle Hard- und Softwarekomponenten miteinander in Funktion setzt:

  • Den Roboter, der die Patientenliege mittels Werkzeugwechsler an verschiedenen Orten aufnehmen kann.
  • Das 3D-Kamerasystem, welches in Echtzeit die Position des Patienten relativ zur Strahlenquelle kontrolliert und im Bedarfsfall die Roboterposition und somit die Patientenliege korrigiert.

Patienten einfach positionieren

Die Übersetzung der Bewegung des Therapeuten zur einfachen Positionierung des Patienten auf den Roboter erfolgt in Kombination mit der Cobotics-Technologie und stellt laut Leoni im Zusammenspiel einen noch nie dagewesenen Standard in der Bestrahlungstherapie dar. Die vielfältigen Vorteile zielen allesamt auf eine schnelle und präzise Behandlung ab: Das System verfügt über eine dynamische Positionskontrolle in sechs Freiheitsgraden mit einer Genauigkeit von weniger als einem Millimeter. Es verringert die Taktzeit pro Patient signifikant, indem es durch den Werkzeugwechsler für die Patientenliege die Möglichkeit bietet, den Patienten außerhalb des Bestrahlungsraums für seine Behandlung vorzubereiten.

Weiterhin weist es eine hohe Patiententragkraft auf und lässt sich schnell und einfach in neue sowie bereits vorhandene Bestrahlungszentren installieren. Darüber hinaus ist das System flexibel und einfach zu bedienen, was dem Klinikpersonal eine bestmögliche Patientenbetreuung erlaubt.

Das Patientenpositioniersystem Leoni Orion ist derzeit im Freigabeprozess der FDA 510(k) und noch nicht verfügbar zum Verkauf.

Kontakt:

Leoni Protec Cable Systems GmbH

D-30880 Laatzen

www.leoni-industrial-solutions.com

(ID:39258600)