Suchen

Bühler Motor Qualitätsbeweis für Medizintechnik in Mexiko

| Redakteur: Peter Reinhardt

Bühler Motor liefert maßgeschneiderte mechatronische Antriebslösungen mit DC-/BLDC-Kleinmotoren und -Kleingetriebemotoren sowie Pumpen für medizintechnische Produkte und Geräte weltweit. Nun wurde das Werk Mexiko nach DIN EN ISO 13485:2012 zertifiziert.

Firmen zum Thema

Stolz auf die Zertifizierung (v.l.n.r.): Karlheinz Müller (VP Operations), Armando Estrada (Quality Manager), Roland Schwab (VP Quality), Edgar Ruelas (Quality Engineer), Manuel Nevárez (Product Center Manager), Cristina Sanchez (Plant Manager), Peter Muhr (President & CEO)
Stolz auf die Zertifizierung (v.l.n.r.): Karlheinz Müller (VP Operations), Armando Estrada (Quality Manager), Roland Schwab (VP Quality), Edgar Ruelas (Quality Engineer), Manuel Nevárez (Product Center Manager), Cristina Sanchez (Plant Manager), Peter Muhr (President & CEO)
(Bild: Bühler Motor)
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2012, auditiert vom TÜV Süd
  • Lückenlose Dokumentation von der Beschaffung bis zur Bereitstellung und Auslieferung
  • Garantierte Batch-Rückverfolgbarkeit von Produkten und Teilen bei Problemen

Nach dem Entwicklungszentrum in Nürnberg und dem Produktionsstandort in Monheim kann nun auch das Werk von Bühler Motor im mexikanischen Chihuahua mit einem zusätzlichen Qualitätsversprechen für die Medizintechnik punkten. Mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2012, auditiert vom TÜV Süd, setzt Bühler Motor auf die besondere Sicherheit bei der Anwendung von medizinischen Geräten.

Die gesamte Lieferkette zertifizieren

Die Zertifizierung stellt hohe Anforderungen an die exakte Einhaltung aller Prozessschritte. Gemäß den Vorgaben wurde nicht nur die Produktion, sondern die gesamte Lieferkette von der Beschaffung über das Lagern der Teile, die Instandhaltung der Anlage bis zur Bereitstellung und Auslieferung an die Kunden genauestens unter die Lupe genommen. Besonderes Augenmerk gilt der konsequenten und lückenlosen Dokumentation und dem Risikomanagement. Dabei geht es nicht nur darum, das Risiko zu minimieren, sondern bei etwaigen Problemen optimale Batch-Rückverfolgbarkeit von Produkten und Teilen zu garantieren.

Familienunternehmen als attraktiver Partner der Medizintechnik

„Als mittelständisches Familienunternehmen fällt es uns leichter, das Bewusstsein für die besondere Verantwortung wachzuhalten, die jeder von uns an der Entwicklung und Produktion von Healthcare-Produkten trägt. Es geht letztendlich darum, möglichst alle Risiken für die Anwender, also die Patienten auszuschließen“, so Cristina Sanchez, Plant Manager Buehler Motor de Mexico.

„Wir haben einen weiteren wichtigen Schritt getan, um für unsere Kunden in der Medizintechnik ein noch attraktiverer Partner zu sein. Wir untermauern unser Know-how im Bereich Medical Devices und wir sind fit für zukünftige Projekte großer Medizingerätehersteller und Pharmakonzerne weltweit.“ betont Theo Schwarz Director Product Segment Healthcare Solutions der Bühler Motor GmbH.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über Antriebsbstechnik und andere OEM-Komponenten sowie Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:44961740)