MR Comp

Prüfdienstleistungen von MR-Sicherheit und Kompatibilität

| Redakteur: Kathrin Schäfer

MR Comp prüft aktive und nicht-aktive Medizinprodukte auf Magnetresonanz-Sicherheit und -Bildkompatibilität.

Endoprothesen, die in der MRT untersucht werden, müssen auf MR-Wechselwirkungen im statischen Magnetfeld, dem geschalteten Gradienten-Magnetfeld und dem elektromagnetischen Feld geprüft werden. Standardprüfmethoden untersuchen Verschiebkräfte, Drehmomente, RF- und Gradienten-induzierte Erwärmungen, Vibrationen und Bildartefakte; bei aktiven Endoprothesen auch die Induktion von Spannungen sowie Fehlfunktion.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42538732 / Fertigung)