Suchen

Produktionsschwerpunkt hochpräzise Kunststoffteile

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Die Gira Giersiepen GmbH & Co. KG: ist seit 2001 als Entwicklungs- und Systemlieferant medizintechnischer Produkte für die Medizin- und Pharmaindustrie tätig. Als Konsequenz seines starken Wachstums hat das Gira Geschäftsfeld Kunststofftechnik in Radevormwald mittlerweile die Fertigung hochpräziser Kunststoffteile für diese Bereiche zu einem Produktionsschwerpunkt ausgebaut.

Dafür steht im Gira Kunststoffzentrum ein medizintechnischer Reinraum nach Klasse 7 der DIN ISO 14644 zur Verfügung, in dem medizin- und pharmatechnische Kunststoffkomponenten gemäß GMP-Richtlinie produziert werden. Beispiele sind Serienfertigungen im Bereich Cardiopulmonary, verschiedene Blut führende Bauteile für Herzlungenmaschinen sowie Produkte aus dem chirurgischen, minimalinvasiven Bereich. Gira hat sich überdies umfassend auf die spezifische Gesetzeslage der medizin- und pharmatechnischen Produktion eingestellt. Speziell geschulte Mitarbeiter des Qualitätswesens sind verantwortlich für die Einhaltung der strengen Hygienevorschriften, bestätigt durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2007.

Begleitet wird die medizintechnische Produktion durch eine permanente Dokumentation, die die Bedingungen und Anforderungen während des gesamten Produktionsprozesses für Kunden jederzeit nachvollziehbar macht. Die Aufzeichnungen können zur GMP-konformen Dokumentation herangezogen werden. Neben der Herstellung von medizintechnischen Produkten bietet Gira mit seiner langjährigen Erfahrung in der Kunststofffertigung ein komplettes Leistungsspektrum an, das auch einen eigenen Formen- und Werkzeugbau umfasst, außerdem Oberflächenveredelung, eine teil- und vollautomatische Montage von Baugruppen und Systemprodukten sowie eine Just-in-time-Lieferlogistik.

Kontakt::

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG D-42477 Radevormwald www.kunststofftechnik.gira.de