Logo
24.01.2019

Artikel

Phytec schult Entwickler für NXPs neue i.MX-8-Controller und Linux

Die neue NXP-Controller-Familie i.MX 8 und Embedded-Linux stehen im Fokus mehrerer Workshops des deutschen Embedded-Spezialisten.

lesen
Logo
16.11.2018

Artikel

Gigabit-TSN: System-on-Module mit neuem Sitara-Prozessor von TI

Als einer der ersten Hersteller hat Phytec ein System-on-Module samt Entwicklungskit vorgestellt, das auf der neuen AM65x-Prozessorserie „Sitara“ von Texas Instruments basiert. Diese ist für die schnelle Echtzeitkommunikation in kritischen Umgebungen ausgelegt, etwa in industriel...

lesen
Logo
02.10.2018

Artikel

Alpha-Kits ermöglichen Medizintechnikunternehmen frühen Einstieg in Softwareentwicklung

Seit Kurzem liefert Phytec Entwicklungs-Kits zu den i.MX 8M, i.MX 8 (Quad Max) und i.MX 8X Prozessoren von NXP. Für den Einsatz in der Medizintechnik eignen sich die Module dank ihrer hohen Rechenleistung, umfassender Multimedia-Funktionalitäten und ausgefeilter Security-Features...

lesen
Logo
25.09.2018

Artikel

Embedded Imaging für individuelle Produkte

Neueste Kameramodule, Entwicklungskits und Prozessoren, dazu ein Mini-Projektworkshop direkt am Stand: Phytec zeigt Besuchern auf der Vision, wie sie Embedded Imaging in individuelle Serienhardware integrieren können.

lesen
Logo
17.09.2018

Artikel

Produktschulung inklusive: Erste i.MX8-Entwicklungskits ergattern

Seit September liefert Phytec Entwicklungs-Kits zu den i.MX-8M-, i.MX-8- und i.MX-8X-Prozessoren von NXP. Wer sein Projekt bis zum 21. September 2018 auf der Phytec-Webseite registriert, bewirbt sich um die ersten Kits und erhält mit dem Kauf einen Gutschein für eine Produktschul...

lesen
Logo
04.09.2018

Artikel

Entwicklungs-Kits ab sofort bestellbar

Ab September liefert Phytec Entwicklungs-Kits zu den i.MX 8M, i.MX 8 (Quad Max) und i.MX 8X Prozessoren von NXP. Wer sein Projekt bis zum 21.9.2018 auf der Webseite registriert, bewirbt sich um die ersten Kits und erhält mit dem Kauf einen Gutschein für eine Produktschulung von P...

lesen
Logo
16.04.2018

Artikel

Erstes System on Modul für Infineons TC3xx-Familie

PHYTEC präsentiert mit dem phyCORE-TC399 ein System on Module für das Flaggschiff der TriCore-Aurix-2nd-Generation TC3xx-Familie von Infineon.

lesen
Logo
14.12.2017

Artikel

PHYTEC ist erster deutscher Vertriebspartner von Nano Dimension

Zusätzlich wird PHYTEC künftig den 3D-Leiterplattendruck als Dienst­leistung anbieten und damit agile Hardware­entwicklungen unterstützen.

lesen
Logo
08.05.2017

Artikel

So implementieren Sie HTML5 auf Embedded-Hardware

Das HTML5-Kit von PHYTEC ermöglicht den direkten Einstieg in die Entwicklung von Web-Anwendungen, mit denen Kunden ihre Systeme plattformübergreifend visualisieren und steuern können – und zwar am PC, Mobilgerät oder jetzt auch auf einem Embedded-System.

lesen
Logo
08.05.2017

Artikel

So implementieren Sie HTML5 auf Embedded-Hardware

Das HTML5-Kit von PHYTEC ermöglicht den direkten Einstieg in die Entwicklung von Web-Anwendungen, mit denen Kunden ihre Systeme plattformübergreifend visualisieren und steuern können – und zwar am PC, Mobilgerät oder jetzt auch auf einem Embedded-System.

lesen
Logo
09.09.2014

Artikel

phyBOARD-Wega im Pico-ITX Format

Das phyBOARD-Wega im Pico-ITX Format (100 mm x 72mm) ist der Winzling unter den phyBOARDs.

lesen
Logo
14.01.2014

Artikel

Cortex-A8 Board für die Industrie

Das phyBOARD-Wega ist im pico-ITX (100 mm x 72 mm) der Winzling unter den phyBOARDs.

lesen
Logo
12.06.2012

Artikel

Modul mit i.MX6-Prozessor

Phytec bietet die Produktreihe mit dem i.MX 6Solo, i.MX 6Dual, i.MX 6Quad von Freescale an. Der Cortex-A9-Controller ermöglicht durch die unterschiedliche Core-...

lesen
Logo
12.09.2011

Artikel

Der Weg zum individuellen Standard-HMI-Panel

Die Herausforderung bei HMIs besteht darin, die kleinen Unterschiede, die ein individuelles HMI ausmachen, mit geringen Entwicklungskosten in die Serie für ein ...

lesen
Logo
03.09.2010

Artikel

Modul mit 4xCAN und Ethernet

Das Phytec-Modul phyCORE-TC1796 basiert auf dem TC1796, einem 32-Bit Controller der AU DO-NG (Next Generation)-Familie von Infineon und bietet eine Rechenleistung von 150 MHz alternativ

lesen
Logo
01.09.2010

Artikel

Halcon Embedded für Phytec-Module verfügbar

Durch die Zusammenarbeit von Phytec und MVTec ist jetzt komfortable Bildverarbeitung auf flexiblen Hardwareplattformen möglich. Ziel ist, die Integration von Bildverarbeitung in individuell

lesen
Logo
01.10.2009

Artikel

Controller-unabhängige Elektronikentwicklung

Die mögliche Abkündigung eines Controllers oder eines Bauteils spricht für die Trennung von Prozess-I/Os und CPU-Kern, also für den Einsatz von Mikroprozessor-Modulen in Verbindung

lesen
Logo
17.04.2009

Artikel

DSP, Echtzeit, CAN und Ethernet

Das Phytec-Modul phyCORE-TC1796 basiert auf dem TC1796, einem 32-Bit-Controller der AU-DO-NG-(Next-Generation)-Familie von Infineon und bietet eine Rechenleistung von 150 MHz (alternativ

lesen
Logo
11.03.2009

Artikel

Pinkompatibilität von ARM9 bis Atom

Embedded-Lösungen setzen neben Prozessorleistung auch Schnittstellen wie Ethernet, USB, SPI, I²C und Grafik voraus. Mit seinem phyCARD-Angebot hebt Phytec die Grenze zwischen Controller

lesen
Logo
09.03.2009

Artikel

Industrieversion mit Z5x0P

Mit dem Erscheinen der Intel-Atom-Prozessor-Serie Z5x0P bietet Phytec sein Modul phyCORE Z500PT in industrieller Ausführung an. Es ist für den erweiterten und konventionellen Temperaturbereich

lesen
Logo
06.03.2009

Artikel

Skalierbare Komplettsysteme

Mit phySYS bietet Phytec eine Serie von Komplettsystemen, die für den Industrieeinsatz konzipiert sind, Standardschnittstellen (Grafik, Ethernet, USB, seriell etc.) aufweisen und mit

lesen
Logo
12.02.2009

Artikel

Modul mit MPC5567 und FPGA

Im Rahmen kundenspezifischer Projekte hat Phytec eine Integration des MPC5567-Prozessors mit FPGA-Technik auf einem phyCORE-Modul realisiert. Die Kombination erlaubt die intelligente

lesen
Logo
21.08.2008

Artikel

Inklusive Software für Kamera-Interface und CAN

Auf der Basis des i.MX27 stellt Phytec ein industrietaugliches Aufsteckmodul vor. Neben dem Freescale-Controller auf ARM9-Basis sind auch eine Reihe von Schnittstellen, 100-MBit-Ethernet,

lesen
Logo
03.09.2007

Artikel

MPC5200 und FPGA auf Serienmodul

Die Kombination aus dem 32-Bit-Mikrocontroller MPC5200B in 400 MHz und dem FPGA-Baustein Altera Cyclone II (EP2C8) bietet PHYTEC auf seinem Modul phyCORE-MPC5200B-IO. Der Controller

lesen
Logo
02.08.2007

Artikel

Bildverarbeitung

Produktive Fertigungsprozesse müssen flexibel sein. Losgrößen werden kleiner, Taktraten größer und Qualitätsansprüche immer höher. Herkömmliche Prüfverfahren kommen hier an ihre Grenzen. Nicht so die industrielle Bildverarbeitung. Dank ihres enormen Potenzials entwickelt sie sich...

lesen
Logo
02.08.2007

Artikel

Bildverarbeitung

Produktive Fertigungsprozesse müssen flexibel sein. Losgrößen werden kleiner, Taktraten größer und Qualitätsansprüche immer höher. Herkömmliche Prüfverfahren kommen hier an ihre Grenzen. Nicht so die industrielle Bildverarbeitung. Dank ihres enormen Potenzials entwickelt sie sich...

lesen
Logo
23.02.2007

Artikel

Multimedia-Performance

Basierend auf dem ARM1136-Core eröffnet der i.MX31 von Freescale neue Anwendungsfelder aufgrund der gesteigerten Rechenleistung im Vergleich zu den bislang vorherrschenden ARM9-Derivaten.

lesen
Logo
15.02.2007

Artikel

i.MX-Plattform für rechenintensive Anwendungen in der Industrie

Mit Unterstützung von Freescale und Spezialdistributor Silica hat der Mainzer Modulspezialist PHYTEC Messtechnik GmbH auf der Embedded World das erste Mitglied aus einer Serie von

lesen
Logo
15.02.2007

Artikel

i.MX-Plattform für rechenintensive Anwendungen in der Industrie

Mit Unterstützung von Freescale und Spezialdistributor Silica hat der Mainzer Modulspezialist PHYTEC Messtechnik GmbH auf der Embedded World das erste Mitglied aus einer Serie von

lesen
Logo
05.12.2006

Artikel

Modul für Steuerungs- und Regelungsanwendungen

Ein serientaugliches Modul mit dem MPC5200B ist Kernstück des Linux-PowerPC-Kits von Phytec. Ausgelegt für Anwendungen mit hoher Rechenleistung (der 32-Bit-Prozessor arbeitet mit 462 MHz)

lesen
Logo
27.09.2006

Artikel

Kompaktes Modul steuert Schrittmotor an und meldet das Drehmoment zurück

Das Schrittmotor-Ansteuerungsmodul Phystep-TMC arbeitet mit max. drei Motortreibern, die trotz geringer Abmessungen Ströme bis zu 1,5 A treiben können. Bestücken lässt sich das Modul mit drei...

lesen