Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche Peristaltikpumpe mit modularem Gehäuse

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: eine Peristaltikpumpe mit modularem Gehäuse.

Firma zum Thema

Peristaltikpumpe mit modularem Gehäuse.
Peristaltikpumpe mit modularem Gehäuse.
(Bild: DPMA)

Die Erfindung betrifft eine Peristaltikpumpe (2) für eine Vorrichtung zur extrakorporalen Blutbehandlung, insbesondere für eine Dialysemaschine, zum Fördern von Fluid in der Vorrichtung, welche Peristaltikpumpe (2) einen um eine Rotorachse (19) rotierbar angetriebenen Rotor (18) und ein den Rotor (18) zumindest teilweise umgebendes Pumpengehäuse (27, 28, 29) mit einer um die Rotorachse (19) bogenförmig ausgebildeten Stützfläche (30) aufweist, wobei eine elastisch verformbare Fluidleitung (22) zwischen dem Rotor (18) und der Stützfläche (30) positionierbar ist und bei zur Fluidförderung durch Rotation des Rotors (18) eine Querschnittsverengung ausbildend zwischen diesem und der Stützfläche (30) verformt wird, wobei das Pumpengehäuse (27, 28, 29) modular ausgebildet ist und ein die Stützfläche (30) ausbildendes Stützflächenmodul (28) und ein mit diesem koppelbares und den Rotor (18) zumindest teilweise umgebendes Gehäusemodul (27) aufweist.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2016 114 958 A1
  • Anmeldetag: 11.08.2016
  • Offenlegungstag: 15.02.2018
  • Anmelder: B. Braun Avitum AG, 34212 Melsungen, DE
  • Erfinder: Schäfer, Oliver, 36286 Neuenstein, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

https://depatisnet.dpma.de

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:45146011)