France

PEEK-Polymere für kurz- und langzeitigen Körperkontakt

Redakteur: Peter Reinhardt

Anbieter zum Thema

Evonik Industries präsentiert mit »Vestakeep«-PEEK ein breites Portfolio an Produkten, die für den kurzzeitigen sowie langzeitigen Körperkontakt geeignet sind. Die Produkte sind in Pulverform, als Granulate, Folien, Platten und Vollstäbe erhältlich.

»Vestakeep« ist jeweils in zwei Viskositäten in zwei unterschiedlichen Typen erhältlich: Für medizinische Anwendungen, die für kurzzeitigen Körperkontakt geeignet sind, bietet Evonik die mittelviskose Formmasse »Vestakeep«-M2G, die hochviskose Variante »Vestakeep«-M4G sowie den Pulver-Typ »Vestakeep«-M4P an. Für den Langzeitkontakt mit Köpergewebe, wie er bei Implantaten erfolgt, stehen die »Vestakeep«-Granulate I2G und I4G sowie das Pulver I2P zur Verfügung. Für diese Typen ist bei der Food and Drug Administration (FDA) ein Device Master File hinterlegt.

Darüber hinaus stellt das Unternehmen sowohl kristalline als auch amorphe »Vestakeep«-PEEK-Folie für medizinische Anwendungen her. Die Folien sind hoch chemikalienbeständig, mechanisch sehr fest, schwer entflammbar, auch bei hohen Dauergebrauchstemperaturen stabil und haben besondere tribologische und elektrische Eigenschaften. Gemeinsam mit Partnern bietet Evonik auch die Möglichkeit, Halbzeuge aus »Vestakeep« I-Typen zu beziehen. Mit den angebotenen Vollstäben und Platten kann der Markt für gespante Fertigteile bedient werden.

Kontakt::

Evonik Degussa GmbH D-45764 Marl www.vestakeep.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung