France
Suchen

Patentanmeldungen Patent-Management-System soll Zeit und Kosten sparen

Redakteur: Kathrin Schäfer

Das Europäische Patentamt (EPA) und Logica haben heute in London ein Projekt angekündigt, das dazu beitragen soll, Kosten und Dauer des Patentierungsprozesses innerhalb von Europa maßgeblich zu reduzieren.

Firmen zum Thema

Freuen sich über die Einführung eines Patent-Management-Systems, das das die Registrierung von Patenten durch Antragssteller und Erfinder sowie die weitere Bearbeitung der Patente effizienter und kosteneffektiver macht – der Präsident des Europäischen Patentamts Benoît Battistelli (rechts) und Andy Green, Chief Executive Officer von Logica
Freuen sich über die Einführung eines Patent-Management-Systems, das das die Registrierung von Patenten durch Antragssteller und Erfinder sowie die weitere Bearbeitung der Patente effizienter und kosteneffektiver macht – der Präsident des Europäischen Patentamts Benoît Battistelli (rechts) und Andy Green, Chief Executive Officer von Logica
(Bild: Logica Deutschland)

Zusammen wollen beide eines der fortschrittlichsten und vollständig digitalisierten Patentämter der Welt gestalten, das die Registrierung von Patenten durch Antragssteller und Erfinder sowie die weitere Bearbeitung der Patente effizienter und kosteneffektiver macht.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Logica das EPA dabei unterstützen, ein umfassendes, sicheres und innovatives Case-Management-System zu etablieren, mit dem Patentanmeldungen in allen Phasen des Prozesses bis zur Patenterteilung digital bearbeitet werden. Dies umfasst unter anderem die folgenden Funktionen:

  • Patentrecherche
  • Einreichung der Anmeldung beim Patentamt
  • Veröffentlichung der Anmeldung
  • Sachliche Prüfung
  • Die Bearbeitung von Rechtsbehelfen wie Einspruchs- und Beschwerdeverfahren

„Das Ziel der Vereinbarung mit Logica ist es, unsere IT-Infrastruktur so zu modernisieren, dass nicht nur wir von einem schlankeren Patentierungsprozess profitieren, sondern auch Unternehmen, Forscher und Erfinder das Patentsystem effizienter nutzen können“, sagt der Präsident des Europäischen Patentamts Benoît Battistelli.

Das wissensbasierte Patent-Management-System soll dazu beitragen, sowohl denjenigen in jeder Phase des Prozesses zu helfen, die eine Patentanmeldung einreichen, als auch denjenigen, die den Antrag prüfen. Das EPA schätzt, dass das neue System die Anzahl der Interaktionen zwischen den Antragsstellern und dem Amt deutlich reduzieren wird. Der aktuelle Plan sieht vor, dass einige Anwender das überarbeitete Verfahren zur Online-Einreichung bereits im April 2013 nutzen können.

Kontakt:

Logica Deutschland GmbH & Co. KG

D-60549 Frankfurt

www.logica.de

(ID:33336210)