Suchen

Orthopädische Einlagen noch komfortabler planen

| Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2009 Update: Software: Die britische Delcam Crispin: hat ihrer OrthoModel Software, die zum Entwurf und zur Fertigung orthopädischer Einlagen verwendet wird, neue Optionen für die Entwicklung von Orthesen hinzugefügt. Die aktuelle Version umfasst nun auch eine Methode zur Festlegung der Fersenerhöhung und ermöglicht eine bessere Bestimmung des Längsgewölbes.

Weitere verbesserte Features sind eine größere Flexibilität bei der Entwicklung maßgeschneiderter Orthesen, die auf Standardmodellen basieren, sowie eine klarere Grafik, die die Bedienung des Systems vereinfacht.

OrthoModel bietet eine Komplettlösung für den Entwurf qualitativ hochwertiger Schuheinlagen für Komfort- und Gesundheitsschuhe. Der gesamte Prozess wird mithilfe mehrerer einfacher Menüs gesteuert, in denen die branchenspezifische Terminologie und Grafik zur Beschreibung verschiedener Orthesen-Merkmale verwendet wird. Dadurch können auf dem medizinischen oder allgemeinen Schuhmarkt tätige Fachleute diese Software – auch ohne Computerkenntnisse – problemlos einsetzen. Bei OrthoModel handelt es sich um eine völlig „offene“ Software, d. h. es können Daten von jedem Scannersystem oder auch manuell genommene Maße von einem Rezept übertragen werden.

Die neue anatomische Option ermöglicht es, die gescannten Daten von den betroffenen Teilen der Fußsohle und/oder Ferse oder auch der gesamten Fußsohle aufzunehmen. Diese Formen können genau in einem orthopädischen Entwurf reproduziert werden, um den optimalen Kontakt zwischen Fußsohle und Hilfsmittel und damit eine möglichst gleichmäßige, großflächige Verteilung des Körpergewichts zu gewährleisten.

Am wichtigsten ist jedoch die Möglichkeit, einen sanften Übergang im Kontaktbereich zwischen der Orthese und dem Inneren des Schuhs zu schaffen. Dies ist eine unerlässliche Voraussetzung bei Diabetes-Patienten und führt darüber hinaus zu besseren Ergebnissen bei Komfort-Orthesen.

Kontakt::

Delcam plc GB-Birmingham www.delcam.com