France

Expertenforum Nutzenbewertung Pharma/Medizinprodukte

Redakteur: Peter Reinhardt

Die Nutzenbewertung von Medizinprodukten wird in Deutschland intensiv diskutiert. Die neue Erprobungsregel nach § 137e wendet das Prinzip der Nutzenbewertung erstmals auch auf Medizinprodukte an. Damit deutet sich ein weitreichender Wandel bei der Betrachtung von innovativen Medizinprodukten an, der in Zukunft auch über die Erprobungsregel selbst wirksam sein wird.

Firmen zum Thema

Um die kommenden Anforderungen für Medizinprodukte zu verstehen und für das eigene Unternehmen zu bewerten, ist ein Vergleich mit den bereits bestehenden Anforderungen im Arzneimittelbereich sinnvoll. Diese Möglichkeit bietet das 5. Expertenforum zum Thema Nutzenbewertung Pharma/ Medizinprodukte der RS Medical Consult GmbH am 30. April in Berlin. In dessen Fokus steht die Sicherstellung einer effizienten und innovativen Versorgung mit Arzneimitteln und Medizinprodukten unter besonderer Berücksichtigung des Vierklangs aus

  • Nutzenbewertung
  • Erstattung
  • Verknappung
  • Standortsicherung.

Fragen an Joseph Hecken (G-BA)

Joseph Hecken, Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), wird während des ganzen Tages an der Veranstaltung teilnehmen – inklusive dem abschließenden Panel zum Thema Medizinprodukte. Interessierte Medizintechnikvertreter haben damit die Möglichkeit, anfällige Fragen direkt mit ihm zu besprechen. Zudem wird in dieser Veranstaltung eingehend auf die neuen Rahmenbedingungen eingegangen. Sie ist damit insbesondere für Geschäftsführer und Mitarbeiter aus dem Bereich Business Development eine Teilnahme wert.

Konzentration auf Medizinprodukte

Interessierte, die nicht an der gesamten Veranstaltung, sondern nur an dem abschließenden Block III zum Thema Medizinprodukte teilnehmen wollen, können sich direkt an den Veranstalter wenden und nach einem reduzierten Teilnehmerpreis fragen. „Allerdings ist zu bedenken, dass gerade die Erfahrungen der Arzneimittelbranche mit der Nutzenbewertung nach dem AMNOG von großer Wichtigkeit für die Medizintechnikbranche sind“, so Roswitha Scheidweiler, Geschäftsführerin der RS Medical Consult.

Zum Programm und zur Anmeldung

Kontakt:

RS Medical Consult GmbH

D-97980 Bad Mergentheim

www.rsmedicalconsult.com

(ID:38786300)