Suchen

Neues 2K-Dosiersystem für pharmazeutische Liquida

| Redakteur: Peter Reinhardt

Medisize stellt auf der Interpack ein bequem zu handhabendes, einfaches und sicheres Dosiersystem für pharmazeutische Liquida vor. Wohlgemerkt: 2K bezieht sich nicht auf 2K-Spritzgießtechnik, sondern auf die zwei Komponenten bzw. Baugruppen, durch die sich das neue Dosiersystem funktionell und qualitativ von herkömmlichen Produkten unterscheidet.

Wichtigster Vorteil für den Anwender: die Funktionsweise des 2K-Dosiersystems ist nicht erklärungsbedürftig, es erklärt sich von selbst. Es findet seinen Einsatz im Bereich der Pharmaka/Liquida wie beispielsweise Hustensaft oder schmerzstillende Mittel, die direkt oral eingenommen werden.

Die beiden prinzipiellen Baugruppen (neben Behälter und Steigrohr) sind der Dosierkopf und der Verschluss. Beim Aufdrehen des Verschlusses gelangt die exakt dosierte Menge an Flüssigkeit - mit einer Genauigkeit von +/- 5 Prozent - in den Dosierkopf. Entwicklungsleiter Dieter Veit erklärt das patentierte System so: »Wir haben nach einem Jahr Entwicklungszeit und Prototypen-Werkzeugbau ein Dosierverfahren zur Marktreife gebracht, das nach dem Prinzip des Unterdrucks zwangsbefüllend arbeitet. Der Hub beim Drehen des Schraubverschlusses füllt den Dosierkopf mit hoher Präzision. Bequemer geht es nicht - unser Ziel war es, auf umständliche ungenaue Applikation und Hilfsmittel wie Löffel, Dosierbecher und Hütchen etc. zu verzichten. Mit einem Dreh ist die Befüllung perfekt.«

Je nach Kunden-Spezifikation kann der Dosierkopf, entsprechend den jeweils spezifizierten Abstufungen, für Dosier-Volumen von 1 ml bis 20 ml ausgelegt werden. Kindersicherung, TE-Originalitätsverschlüsse und Sonder-Geometrien sind optional verfügbar. Die zum System passenden Flaschen- bzw. Behälter-Größen reichen derzeit bis 750 ml Volumen. Je nach Anwendung kann Medisize die jeweiligen Schraubverschlüsse und Dosierköpfe aus HDPE oder PP im Spritzgießverfahren, die Flaschen/Behälter im Hohlkörper-Blasformverfahren wahlweise aus PET, LDPE oder HDPE herstellen.

Kontakt::

Medisize Schweiz AG CH-8309 Nürensdorf www.medisize.com