Suchen

Neuer Leiter des Fachverbandes Medizintechnik bei Spectaris

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Dr. Tobias Weiler (44) ist neuer Leiter des Fachverbandes Medizintechnik beim deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V. (Spectaris:). Zukünftig ist er für das Dienstleistungsangebot des Verbandes sowie die Vertretung der Mitgliedsunternehmen gegenüber der Politik zuständig. Im Bereich Medizintechnik vertritt der Branchenverband rund 150 deutsche Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors, die vor allem Hightech-Produkte produzieren und stark exportorientiert sind.

„Mit Herrn Weiler konnten wir einen Verbandsprofi mit Top-Kontakten in Berlin und Brüssel gewinnen. Wir werden mit ihm unserer Forderung nach einem Koordinator der Gesundheitswirtschaft neuen Schub verleihen und das positive Image der Medizintechnik in Deutschland weiter stärken können“, kommentierte Sven Behrens, Geschäftsführer von Spectaris, die Mitarbeit von Weiler beim Verband.

Weiler studierte Politikwissenschaften an den Universitäten Tübingen und Hamburg und begann 1994 seine berufliche Laufbahn als Koordinator der Parlamentsbeziehungen in der Generaldirektion Forschung der Europäischen Kommission in Brüssel. Nach seiner darauf folgenden Tätigkeit als Beauftragter des Zentralverbands der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) in der Brüsseler Vertretung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) war er über fünf Jahre beim Verband Forschender Arzneimittelhersteller in Berlin für Europafragen zuständig. Zuletzt leitete Weiler knapp zwei Jahre lang das Brüsseler Büro des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI).

Kontakt::

Spectaris D-10405 Berlin www.spectaris.de