Suchen

Adhesive Neuer Kathether-Klebstoff für rasche Härtung

| Autor / Redakteur: Kathrin Schäfer / Jürgen Schreier

Mit „211-CTH-SC“ hat Dymax einen neuen Klebstoff für die Medizintechnik auf den Markt gebracht. Entwickelt wurde der klebfreie, LED-aushärtbare Klebstoff für eine schnelle Aushärtung auf Abruf mit den Dymax LED Systemen „BlueWave LED Prime UVA“ sowie „Blue Wave DX-1000“.

Firmen zum Thema

Basierend auf der patentierten Dymax See-Cure Technologie hat der „211-CTH-SC“ im unausgehärtetem Zustand eine kräftig blaue Farbe. Dadurch ist sehr einfach zu erkennen, wo der Klebstoff auf dem Substrat aufgetragen wurde. Etwaige Fehler beim Dosieren können somit noch vor dem Aushärten korrigiert werden. Während der Bestrahlung mit UV-Licht vernetzt der Klebstoff und es erfolgt ein Farbumschlag von blau nach transparent. Bestätigt wird die Vollendung der Aushärtung, wenn keine Farbe mehr sichtbar ist.

Der neue Klebstoff ist lösemittelfrei und konzipiert für eine rasche Verklebung von Metallen und Plastik. Er wird typischerweise zum Verbinden von Y-Konnektoren, Schläuchen, Ballonkathetern, Kanülen und anderen Anwendungen im Bereich der Kathederherstellung eingesetzt. Zu verklebende Substrate umfassen PC, PU, PS, PA, ABS, PVC, SAN, CAP, TPU, und Edelstahl. Das Produkt ist ISO 10993 zugelassen und wurde für die besonderen Herausforderungen ausgearbeitet, die an die Fertigung der neuesten Kathedermaterialien gestellt werden. Das Produkt ist kompatibel mit Gamma, EtO, und Beta Sterilisation.

Kontakt:

Dymax Europe GmbH

D-65203 Wiesbaden

www.dymax.de

(ID:32457960)