France

Neue Technologie für zuverlässige Lampen

Redakteur: Peter Reinhardt

Anbieter zum Thema

Bogen- und Blitzlampen werden in der Medizin eingesetzt. Jeder Puls muss zünden und der Zündprozess sollte gleichmäßig erfolgen. Heraeus Noblelight Ltd. hat eine Methode entwickelt, wie das Elektrodenmaterial aufgebracht werden muss, um den Zündprozess zu verbessern, ohne dabei die Lebensdauer zu beeinträchtigen.

Haarentfernung und Hautbehandlung mit gepulstem Licht sind ein Wachstumsmarkt. Blitzlampen, die Kernstücke der Pulslichtgeräte, müssen eine besonders hohe Qualität aufweisen, damit eine sichere und effektive Behandlung möglich ist. Die Zündeigenschaften von Bogen- und Blitzlampen sind allerdings manchmal sehr unterschiedlich, denn der auslösende Prozess ist komplex und erfordert eine Initialzündung oder eine Anfangsionisierung im Lampengas.

Heraeus Noblelight Ltd. in Cambridge hat nun eine neue Methode entwickelt: Die „Heraeus Ignite Technology“ steht für Bogen- und Blitzlampen von Heraeus Noblelight, die einen Triggerspot, also einen „Auslösepunkt“, enthalten. Durch einen neu entwickelten speziellen Fertigungsschritt wird das Elektrodenmaterial in einer bestimmten Form und an einem fest gelegten Platz in der Lampe aufgedampft. Das reduziert die Zündspannung und macht den Zündprozess zuverlässiger.

Kontakt::

Heraeus Noblelight Ltd. GB-Cambridge CB4 0FQ www.heraeus-noblelight.com

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung