France

Neue Rotationsschweißanlage bei Veridiam Medical

Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Einkaufsführer 2010 Update: Auftragsfertigung:

Veridiam Medical erweitert seine Palette an Spezialproduktionskapazitäten um eine neue Rotationsschweißanlage. Dank der neuen Anlage können Kunststoffkomponenten schnell, sauber und dauerhaft mit Metallteilen verbunden werden.

Durch die Rotationsschweißanlage kann Veridiam Medical jetzt die Fertigung des Gesamtprodukts im eigenen Hause anbieten und seine Spezialkenntnisse in der Gestaltung und Entwicklung medizintechnischer Produkte einsetzen. Die Rotationsschweißmaschine fügt mittels der Wärme, die sich aufgrund der durch die Rotationsbewegung entstehenden Reibung entwickelt, zwei Teile zusammen. Während das Metallobjekt nicht bewegt wird, rotiert das Kunststoffteil bei hoher Geschwindigkeit unter Druckeinwirkung um dieses herum. Die daraus resultierende Reibung setzt ausreichend Wärme frei, um die Teile an ganz bestimmten Punkten miteinander zu verschmelzen. Rotationsschweißgeräte erlauben eine fast uneingeschränkte Steuerung, die ein hochgradig präzises, spezifisches Schweißen ermöglicht. Darüber hinaus sind sie umweltfreundlich: Ihr Stromverbrauch ist gering und der Prozess des Rotationsschweißens hinterlässt keine Abfallprodukte, Dämpfe oder Emissionen.

Kunststoffe mit Metallelementen zu verschweißen ist bei der Fertigung zahlreicher medizinischer Produkte ein wesentlicher Schritt. Durch die Installation der neuen Rotationsschweißanlage kann Veridiam Medical seinen Kunden nun eine vollständige und effiziente Montage medizinischer Hilfsmittel und Geräte bieten.

Kontakt::

Veridiam Medical USA-Oceanside, CA www.veridiammedical.com