Teleflex Medical OEM

Neue Nahttechnologie schnürt Gewebe weniger ein

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Das Nahtmaterial wird aus Polyethylen hergestellt.
Das Nahtmaterial wird aus Polyethylen hergestellt. (Bild: Teleflex Medical OEM)

Teleflex Medical OEM, Anbieter von Nahtmaterialien sowie Flecht- und Faserprodukten, hat eine neue Nahttechnologie im Portfolio: das Nahtmaterial Force Fiber Fusion.

  • Nahtmaterial, Flecht- und Faserprodukte
  • Abschnüren von und Einschneiden in Gewebe vermeiden
  • Nahtmaterial aus Polyethylen mit ultrahohem Molekulargewicht

Bei dem Nahtmaterial Force Fiber Fusion handelt es sich um ein „Zwei-in-Eins“-Produkt: Das Nahtmaterial geht von einem runden Faden in ein flaches, geflochtenes mittleres Segment und dann wieder in einen runden Faden über. Es habe eine breitere Auflagefläche und ermögliche eine einheitlichere Druckverteilung als ähnliche Nahtmaterialien, so der Hersteller. Folglich lassen sich bei Anwendungen, bei denen der Faden durch das Gewebe gezogen wird, Abschnürungen des Gewebes sowie die Schneidwirkung verringern.

Ein weiches, biegsames Nahtmaterial, das dennoch stark ist

Das Nahtmaterial wird aus Polyethylen mit einem ultrahohen Molekulargewicht (UHMWPE) hergestellt und ist sehr weich und biegsam. Es ist gleichzeitig stark, langlebig und gleitfähig. Das Fusion-Nahtmaterial wird in einem von Teleflex entwickelten Verfahren kontinuierlich geflochten, so dass nahtlose Übergänge zwischen jedem Segment erzeugt werden. Es ist nicht mit ähnlich aussehenden Produkten zu verwechseln, bei denen ein flaches Segment an zwei runde Fäden „genäht“ wird.

Für die Annäherung und Ligatur von Weichgewebe freigegeben

Im Vergleich zu ähnlichen erhältlichen Nahtmaterialien habe das Force-Fiber-Fusion-Nahtmaterial ein flacheres Knotenprofil und eine durchschnittliche Knotenhöhe von einem Viertel der Größe, heißt es von Teleflex Medical OEM. Darüber hinaus sei das flache Mittelstück des Nahtmaterials um 38 Prozent dünner als ähnliche Produkte.

Das Nahtmaterial Force Fiber Fusion ist in den USA für die Annäherung und Ligatur von Weichgewebe freigegeben, einschließlich der Verwendung von allogenem Gewebe bei orthopädischen Eingriffen. Es wird in den USP-Nahtgrößen 1 bis 5 und einer breiten Palette von Farben und Mustern angeboten. Breiten, Längen und Muster können kundenspezifisch angepasst werden.

Lesen Sie auch:

Impressionen von der Compamed 2017

Compamed / Medica 2017

Impressionen von der Compamed 2017

21.11.17 - Fast 800 Aussteller haben vom 13. bis 16. November 2017 auf der Compamed ausgestellt. Unsere Messerückblick in Bildern zeigt Menschen, Maschinen und Medizinprodukte. Verschaffen Sie sich einen Eindruck vom Messegeschehen, den Fachforen sowie dem Ausstellerabend. lesen

Bioabsorbierbare Nähte, Garne und Kunstharze

Teleflex Medical OEM

Bioabsorbierbare Nähte, Garne und Kunstharze

30.08.16 - Teleflex Medical OEM, Anbieter faserbasierter Produkte, hat jetzt bioabsorbierbare Nähte, Garne und Kunstharze im Portfolio, die je nach Bedarf konfiguriert werden können. lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Kunststoffverarbeitung finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper & Videos

Dossier

Roboter in der Industrie 4.0

Roboter sind weltweit auf dem Vormarsch und vielseitig einsetzbar. Das Dossier bietet Ihnen einen interessanten Einblick. lesen

PLM in der Medizintechnik

Verbesserung des Risikomanagements für Medizinprodukte

Dieses Whitepaper untersucht einige der klassischen Herausforderungen des Risikomanagements für Medizinprodukte und zeigt, wie der Prozess mit einer PLM-Lösung erheblich verbessert werden kann. lesen

Software für Medizintechnikhersteller

Handbuch zur Auswahl von Software

Angesichts der vielfältigen Herausforderungen an Medizintechnikhersteller, spielt der Einsatz von Technologien eine entscheidende Rolle. Dieses Handbuch dient als Entscheidungshilfe bei der Auswahl der richtigen Technologie. lesen

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45027698 / Fertigung)