France

Nano-Positioniersysteme und piezomotorische Antriebe

Redakteur: Peter Reinhardt

Ob Medizingeräte, Messtechnik oder Produktion – moderne optische und Laser-Technologien erfordern die präzise Ausrichtung von Komponenten mit hoher Zuverlässigkeit. Physik Instrumente (PI) präsentiert vom 19. bis 23. April 2010 im Rahmen der »MicroNanoTec« auf der »Hannover Messe« neueste Nano-Positioniersysteme und piezomotorische Antriebe.

»PILine« Piezomotoren ersetzen zum Beispiel die üblichen Schritt- oder DC-Servomotoren und bieten dabei weitere Vorteile: Als direkte Linearantriebe sind sie frei von Präzisionsverlusten durch die Umwandlung von Rotations- in lineare Bewegung. Dabei werden Geschwindigkeiten bis zu 500 mm/s erreicht mit einer Positioniergenauigkeit um einen Mikrometer. Die Position wird im ausgeschalteten Zustand stabil geklemmt; die Antriebe müssen nicht bestromt werden und erwärmen sich nicht.

Physik Instrumente (PI) entwickelt und fertigt Produkte im Bereich der Nano- und Mikropositioniertechnik als Standard-, OEM- oder kundenspezifische Lösung. Zusammen mit der Tochtergesellschaft PI Ceramic fertigt PI Piezoantriebe nach spezifischen Anforderungen selbst.

Kontakt::

Physik Instrumente (PI ) GmbH & Co. KG D-76228 Karlsruhe www.pi.ws