Suchen

Investitionsstandort Schweiz Nachbar mit Niveau

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Über 1.600 Unternehmen gehören der Schweizer Medizintechnik an – rund 850 Zulieferer und Hersteller sowie 750 Händler und Dienstleister. Ein Umfeld, das auch für deutsche Investoren attraktiv ist

Firmen zum Thema

Mehr als nur idyllischer Urlaubsort: Auch als Wirtschaftsstandort überzeugt das Nachbarland Schweiz – vor allem in Sachen Medizintechnik.
Mehr als nur idyllischer Urlaubsort: Auch als Wirtschaftsstandort überzeugt das Nachbarland Schweiz – vor allem in Sachen Medizintechnik.
(Bild: Fotolia/by studio)

Die rohstoffarme Schweiz setzt seit Jahrzehnten auf ein gutes Innovationsklima und hochwertige Ausbildung. So werden jährlich rund 3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Forschung und Entwicklung investiert. Schweizer Arbeitnehmer sind hoch qualifiziert, mehrsprachig und engagiert. Der Standort ist deshalb ein interessantes Investitionsziel für Unternehmen, die auf gut ausgebildete Fachkräfte setzen.

Gleichzeitig bewegen sich die Arbeitskosten im niedrigen bis durchschnittlichen Bereich. Grund dafür ist das optimale Zusammenspiel von hoher Arbeitsproduktivität, geringen Lohnnebenkosten und moderaten Steuern. Die meisten Unternehmer profitieren darüber hinaus nicht nur von einem liberalen Arbeitsrecht und einem flexiblen Arbeitsmarkt; sie wissen es außerdem zu schätzen, dass sich vor allem die hoch motivierten Mitarbeiter kleinerer Betriebe sehr mit „ihrem“ Unternehmen identifizieren.

Geistiges Eigentum schützen

Ausschlaggebend für die intensive Ansiedlung von Hochtechnologie-Industrie ist nicht zuletzt der hohe Stellenwert, den der Schutz geistigen Eigentums genießt: Urheber-, Patent-, Design- und Markenrechte sind in der Schweiz solide geschützt.

Die Standortförderung ist in der Schweiz gemeinsame Aufgabe von Bund und Kantonen. Das Programm „Schweiz. Handels- & Investitionsförderung“ organisiert und koordiniert die Aktivitäten des Bundes.

Angebote für Unternehmen

Unterstützung finden Unternehmer außerdem bei der Schweizer Wirtschaftsförderung Swiss Business Hub Germany. „Wir navigieren die Unternehmer auf den richtigen Kurs. Bei 26 Kantonen gibt es eine Vielzahl an Angeboten. Unsere Klienten schätzen vor allem die effektiven Vier-Augen-Gespräche zu konkreten Fragestellungen. Meist bieten die Schweizer Programme genug Raum für individuelle Lösungen“, erläutert Tobias Rühmann vom Swiss Business Hub Germany.

Etwa einmal im Monat lädt der Swiss Business Hub Germany zu Informationsveranstaltungen in lockerem Rahmen ein. 2013 sind Nürnberg, Chemnitz und Mannheim die nächsten Stationen der Veranstaltungsreihen „Kamingespräche“ und „Forum Standort Schweiz“. Auch auf internationalen Fachmessen in Deutschland ist die Schweizer Wirtschaftsförderung mit Ansprechpartnern vor Ort vertreten, so beispielsweise auf der Medtec Europe in Stuttgart.

Kontakt:

Swiss Business Hub Germany

D-70173 Stuttgart

www.invest-in-switzerland.com/germany/de

(ID:37732220)