France

»Motek« erstmals mit DeviceMed-Fachforum »Montage von Medizintechnik«

Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Die 29. Internationale Leitmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation ist ebenso erfolgreich wie die deutsche Medizintechnikindustrie. Da ist es nur logisch, dass der Veranstalter erstmals ein Fachforum für die Besucher dieser Boom-Branche ausrichtet. Unter der fachlichen Leitung der Macher von »DeviceMed«, Deutschlands Pioniermagazin für die Hersteller medizintechnischer Produkte, werden in Halle 1 an allen vier Messetagen die Besonderheiten der Montage-, Handhabungstechnik und Automation im Umfeld strenger regulatorischer Vorgaben für die Herstellung medizintechnischer Produkte erläutert.

Anwender und Ausrüster kommen dort ebenso zu Wort wie Forscher, Rechtsanwälte und Berater, sodass das ein umfassendes Informationsangebot auf die Messebesucher wartet. Expertengespräche zu übergeordneten Leitthemen ergänzen die Fachvorträger namhafter Referenten. Das komplette Programm steht in Kürze unter www.decicemed.de bereit. Dort können sich Messebesucher dann kostenlos für die Teilnahme registrieren, um sich einen Sitzplatz im Forum zu sichern.

Bis 31. Juli sind Anwender und Ausrüster ebenso aufgerufen, Vorschläge für Vorträge einzureichen wie Forscher, Rechtsanwälte, Berater etc. Die Redezeit beträgt max. 30 Minuten. Alle Referenten haben zudem die Gelegenheit ihre Positionen noch einmal im Rahmen eines Expertengespräches zu einem übergeordneten Leitthema darzustellen. Themenvorschläge nebst kurzer Zusammenfassung von ca. 500 bis 1.000 Zeichen bitte bis 31. Juli an Antje Irion.

SellersMedia D-65205 Wiesbaden www.devicemed.de