Suchen

Freudenberg Medical Möglichkeiten und Grenzen von Entwicklungspartnerschaften diskutieren

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Am 22. September 2016 gewährt Freudenberg Medical Einblicke in die eigene Firmenstrategie. Der Entwicklungs- und Auftragspartner für die Medizintechnik ist Gastgeber des 12. Medtech-Dialogs in Weinheim.

Firmen zum Thema

Der Gastgeber Freudenberg Medical Europe ist Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Schläuchen für die medizintechnische, biotechnologische und pharmazeutische Industrie.
Der Gastgeber Freudenberg Medical Europe ist Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Schläuchen für die medizintechnische, biotechnologische und pharmazeutische Industrie.
(Bild: Freudenberg Medical)

Der Medtech-Dialog ist eine Netzwerkveranstaltung des Mannheimer Clusters Medizintechnologie und der Unternehmensberatung PwC. Das Leitthema des Business-Lunchs mit Impulsvorträgen und anschließender Diskussionsrunde lautet diesmal „Zulieferer in der Medizintechnik – von der Auftragsfertigung zur Entwicklungspartnerschaft“.

Mit dem ersten Impulsvortrag beleuchtet Iris Herrmann, Principal Strategy&, aktuelle Herausforderungen für Medizintechnik-Hersteller und die sich daraus ergebenden Chancen für vorgelagerte Entwicklungs- und Produktionspartner. Als ein solcher Partner gibt Dr. Max Gisbert Kley, CEO Freudenberg Medical, Einblicke in die Unternehmensstrategie und -praxis und zeigt auf, wie Innovationsprojekte beim Kunden zum Erfolg werden. Die Möglichkeiten und Grenzen dieser Partnerschaften wird Dr. Elmar Bourdon, Manager des Clusters Medizintechnologie, in der sich anschließenden Diskussion mit den Referenten und Zuhörern kritisch beleuchten.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Manager, Unternehmensgründer, Risikokapitalgeber, Start-up-Unternehmer, leitende Mediziner sowie Forscher und Entwickler aus der Medizintechnikbranche, an die kommunale Wirtschaftsförderung sowie an Fachverbände – kurz: an alle, die mit der regionalen Medtech-Branche verbunden sind oder einen Markteintritt erwägen. Die Teilnahme ist kostenlos.

(ID:44248150)