BNK-Medienpreis

Mitten ins Herz: Medizintechnik machtʼs möglich

| Redakteur: Peter Reinhardt

Eingerahmt vom BNK-Bundesvorsitzenden Dr. Norbert Smetak (li.) und Pressesprecher Dr. Heribert Brück (re.) nimmt die strahlende Gewinnerin Susanne Paulsen den BNK-Medienpreis 2017 entgegen.
Eingerahmt vom BNK-Bundesvorsitzenden Dr. Norbert Smetak (li.) und Pressesprecher Dr. Heribert Brück (re.) nimmt die strahlende Gewinnerin Susanne Paulsen den BNK-Medienpreis 2017 entgegen. (Bild: Olaf Marmara / BNK)

Der BNK-Medienpreis 2017 vom Bund Niedergelassener Kardiologen geht an eine Geo-Reportage über einen schwer herzkranken Mann mit Kunstherz-Implantat.

  • 38-jähriger Vater von zwei Töchtern wird rund um Implantation eines LVAD-Implantats begleitet
  • Betroffener muss schwierigen und riskanten Weg gehen
  • Ausgewogener Bericht über Gefühlswelt und medizinische Details

Für ihren Artikel „Ein Leben auf Pump“ in der Zeitschrift Geo hat die freie Autorin Susanne Paulsen den diesjährigen Medienpreis des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK) erhalten. Die Reportage erzählt von den physischen und psychischen Grenzerfahrungen eines jungen Mannes, dem am Deutschen Herzzentrum in Berlin ein sogenannte Kunstherz, genauer gesagt ein LVAD-Implantat, eingesetzt wird. Der BNK-Bundesvorsitzende Dr. Norbert Smetak übergab den mit 2.000 Euro dotierten Preis am 2. Dezember auf der Jahresabschlusstagung des Verbands in Hannover.

Ergänzendes zum Thema
 
Kurzportrait: der BNK-Medienpreis und seine Gewinnerin 2017

Wachsende Bedeutung von Kunstherzen zur Behandlung von Herzinsuffizienz

Für die Reportage begleitete Susanne Paulsen einen 38-jährigen Vater von zwei Töchtern während und noch lange nach seiner Implantation eines Kunstherzens. Der Leser erlebt hautnah den schwierigen und riskanten Weg, den Betroffene gehen müssen, wenn sie an einer Herzinsuffizienz erkrankt sind – einer Krankheit, die stetig zunimmt und medikamentös nicht immer ausreichend behandelt werden kann. „Mit ihrer eindringlich und einfühlsam geschriebenen Reportage ,Ein Leben auf Pump‘ nähert sich Susanne Paulsen dem Thema LVAD umfassend: Die ausgewogene Darstellung porträtiert auf der einen Seite einen noch jungen Patienten und nimmt den Leser mit in seine Gefühlswelt, seine Ängste und Hoffnungen. Andererseits liefert der Text aber auch medizinische Details – wie die anschauliche Darstellung der Operation selbst – und Hintergrund-Fakten. Dabei schafft es der Text, ausgewogen zu bleiben und neben den Chancen des Eingriffes eben auch Risiken und Grenzen des medizinischen Fortschritts aufzuzeigen“, erläutert Jurymitglied und Medizinjournalistin Dr. Judith Amann die Entscheidung des Gremiums.

Lesen Sie auch

Weltneuheit: erstmals 3D-Modell für hochkomplexe Hauptschlagader-OP genutzt

Universitätsmedizin Mainz

Weltneuheit: erstmals 3D-Modell für hochkomplexe Hauptschlagader-OP genutzt

27.10.17 - In der Medizin ist 3D-Druck alles andere als eine „nette Spielerei“. Einer Patientin mit lebensbedrohlich atypischem Verlauf der Hauptschlagader konnten Mainzer Mediziner damit jüngst dank innovativer OP-Planung das Leben retten. lesen

Devicemed ist Fachmedium des Jahres 2017

In eigener Sache

Devicemed ist Fachmedium des Jahres 2017

18.05.17 - Die Gewinner des Branchenawards „Fachmedium des Jahres 2017“ stehen fest: Gestern Abend wurde Devicemed mit diesem Titel im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse in Frankfurt ausgezeichnet. lesen

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45048865 / Szene)