France

Mit Klemmringen aus Edelstahl Korrosion vormeiden

Redakteur: Peter Reinhardt

Die Firma Ruland: bietet Klemmringe in V4A Edelstahl an (Werkstoffnummer 1.4404, AISI 316). Die Klemmringe sind besonders für medizinische, pharmazeutische und Lebensmittel verarbeitende Anwendungen geeignet, in denen intensive Wasch- und Spülprozesse notwendig und durch Korrosion verursachte Verunreinigungen zu vermeiden sind. Außerdem besteht hohe Beständigkeit gegen Chlorid-Korrosion. Die Schrauben der Klemmringe sind ebenfalls aus V4A Edelstahl.

Die Klemmringe werden in einteiliger oder zweiteiliger Ausführung mit Bohrungsdurchmessern von 3 bis 50 mm angeboten. Im Vergleich zu Stellringen beschädigen Klemmringe die Welle nicht, bieten eine höhere Haltekraft und sind einfacher einstellbar. Klemmringe von Ruland sind plangedreht, um Rechtwinkligkeit und eine saubere Ausrichtung zu gewährleisten. Ein genaues Verhältnis zwischen Stirnfläche und Bohrung stellt sicher, dass die Komponenten exakt positioniert sind und nicht schräg auf der Welle sitzen. Die Senkrechtgenauigkeit der Ringstirnflächen sorgt für einen gleichförmigen Druck gegenüber benachbarten Komponenten. In Deutschland wird Ruland vertreten durch die Orbit Antriebstechnik GmbH.

Kontakt::

Orbit Antriebstechnik GmbH D-38304 Wolfenbüttel www.orbit-antriebstechnik.de