France

»Metav« lockt mit zahlreichen Sonderveranstaltungen

Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Die Werkzeugmaschinenindustrie hat die Talsohle bei den Auftragseingängen durchschritten. Das gilt insbesondere für die großen Anbieternationen, die sich vom 23. bis 27. Februar 2010 auf der »Metav« in Düsseldorf treffen. Dort findet die erste umfassende internationale Leistungsschau für die gesamte Metallbearbeitung im laufenden Jahr statt. 680 Aussteller aus 26 Ländern zeigen auf rund 32.000 qm Nettoausstellungsfläche innovative Produkte und Dienstleistungen für die industrielle Fertigung.

»Die »Metav« wird zeigen, inwieweit die Abnehmer von Werkzeugmaschinen aus ihrer Schockstarre auftauen«, ist Dr. Detlev Elsinghorst als Präsident der Messe überzeugt. Als sehr gutes Zeichen wertet er, dass in den jüngsten Wochen und Monaten die Zahl der Aussteller und der belegten Nettoquadratmeter noch erheblich gewachsen ist. »Die Firmen haben darauf reagiert, dass die meisten Frühindikatoren aufwärts zeigen und wollen zeitnah zu einer Konjunkturerholung, die auf sehr niedrigem Niveau aufsetzt, präsent sein«, erklärt der Messepräsident.

Für den weiteren Aufschwung wird indes intelligente Fertigungstechnik benötigt. Über die neuesten Entwicklungen dazu können sich Fertigungsexperten auf der »Metav 2010« ausführlich informieren. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen für die Zerspanung und Umformung, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör.

Darüber hinaus hat der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) als Organisator der »Metav« gemeinsam mit Partnern zahlreiche, attraktive Sonderveranstaltungen organisiert. Sie bieten Produktionsspezialisten aus der gesamten Industrie vertieftes Wissen zu den Themen Herstellung medizintechnischer Produkte, Energieeffizienz bei Werkzeugmaschinen, Product Lifecycle Management (PLM), Schleifen, Strategien für die Nachwuchswerbung und automobile Antriebe der Zukunft. Detaillierte Informationen über das Rahmenprogramm gibt es hier.

Kontakt:

Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW) D-60325 Frankfurt www.metav.de