France

Metav 2010: Medizintechnik in aller Munde

Redakteur: Peter Reinhardt

Firmen zum Thema

Ein paar Marktzahlen vorweg: Allein 1.000 Knie werden laut Dr. Ulrich Sutor von DMG täglich in einer einzigen irischen Fabrik produziert. »Orthopädietechnik im Wert von rund 3,0 Mrd. Euro wird pro Jahr alleine in Deutschland gefertigt«, so Dr. Urs Schneider vom Fraunhofer IWU. Und 380.000 künstliche Knie- und Hüftgelenke implantieren Ärzte in Deutschland jährlich, so Dr. Harald Stallforth von der Aesculap AG in Tuttlingen. Grund genug für den Veranstalter und die Aussteller der diesjährigen »Metav«, das Thema Medizintechnik aufzugreifen.

So haben Siemens und der Vogel-Verlag einen Gemeinschaftsstand unter dem Motto »metal meets medical« organisiert, den »DeviceMed« mit einem Fachforum inhaltlich begleitet hat . Die beteiligten Unternehmen präsentierten besonders anschaulich, dass bei der Herstellung von Hüftgelenken, Implantaten oder Prothesen höchste Präzision gefragt ist. Karsten Schwarz, Leiter Anwendungstechnik bei Siemens: »Unsere Sonderschau war der Renner. Wir hatten einen perfekten Platz in der Halle, und der Stand war von morgens an gut besucht. Die Besucherqualität stimmte ebenso wie die -quantität. Das begleitende Forum des Fachmagazins »DeviceMed«, direkt auf dem Stand, wurde hervorragend angenommen und war immer gut besucht.«

Ebenfalls begeistert über den guten Erfolg der Sonderschau äußert sich Dr. Uli Sutor von DMG. »Wir sind sehr froh darüber, dass wir uns an »metal meets Medical« beteiligt haben. Die Kooperation mit Siemens und dem VDW war richtig klasse. Die Resonanz auf Besucherseite war weit größer als wir erwartet hatten.«

Die »Metav 2010« hat zahlreiche Themen in Form von Sonderschauen und Veranstaltungen aufgegriffen und damit Ausstellern die Plattform geboten, sich mit neuen Themen zu präsentieren und neue Zielgruppen anzusprechen. Das kam gut an, bei Ausstellern wie Besuchern. Michael Czudaj von den Index-Werken in Esslingen ist sehr zufrieden mit seiner Beteiligung an den beiden Sonderaktivitäten »Blue Competence« und »metal meets Medical«: »Unsere Beteiligung hat ins Schwarze getroffen«, sagt er. »Die Prozesskette zur Medizintechnik war eine hervorragende Plattform, um unser spezielles Produkt für den Bereich vorzustellen.«

Kontakt::

Verein deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. D-60325 Frankfurt am Main www.metav.de