Suchen

Medica 2014: Was die Sportmedizin für den Profi-Fußball leisten kann

Auf der Konferenz Medica Medicine + Sports In Düsseldorf ging es auch um Trainingsmethoden. Sport ist gesund - bis zu einem gewissen Grad. Der schmale Grat zwischen dem richtigen Training und dem Zuviel an Belastung ist Thema vieler Sportmediziner. P Auf der Konferenz Medica Medicine + Sports In Düsseldorf ging es auch um Trainingsmethoden. Sport ist gesund - bis zu einem gewissen Grad. Der schmale Grat zwischen dem richtigen Training und dem Zuviel an Belastung ist Thema vieler Sportmediziner. Prof. Tim Meyer ist Arzt der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Sport- und Präventivmediziner an der Uni Saarland. Er forscht in diese Richtung - auch mit dem Einsatz sogenannter Wearables, die am Körper getragen werden. Im Fußball sind Wearables im Spielbetrieb noch verboten - obwohl gerade bei bevorstehenden Turnieren bestimmte Messungen interessant wären für den Sportmediziner.

YouTubePlayer_PfCQqAG6Pg8_Mhoch4 - Die Fernsehagentur; Messe Düsseldorf; Devicemed; Axel Schmidt/ Siemens Healthineers AG; © ARNET·FOTO·GRAFIK, Christoph Arnet / Messe Luzern AG; DPMA; gemeinfrei; Solvay; Covestro; Foba; DK Fixiersysteme; Deutsche Messe; Transline; ©hati - stock.adobe.com; Crate.io; Die Storyfactory / Devicemed; Andreas Jürgens, 2W; BV-Med; Erbe Elektromedizin; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore; Fergal Coulter / ETH Zürich; Sanofi