Suchen

Materialprüfmaschinen für Steril-Verpackungen

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

Einkaufsführer 2009 Update: Test und Qualitätskontrolle: Der Materialprüfmaschinen-Hersteller Instron: bietet eine umfassende Angebotspalette zur Siegelnahtfestigkeits-Prüfung von Verpackungsmaterialien. Die Systeme sind sehr flexibel und daher auch an spezielle Anforderungen anpassbar. Eine große Auswahl an leicht justierbaren Spannzeugen und Zubehör sowie die zugehörige Software ermöglichen eine einfache Bedienung.

Das Verfahren untersucht die Festigkeit der Heißsiegelverbindungen von heiß- und selbstsiegelfähigen Beuteln und Schläuchen, die zur Verpackung von zu sterilisierenden Medizinprodukten eingesetzt werden. Das Prüfverfahren nach EN 868-5 ist geeignet für eine Vielzahl von Werkstoffen aus Papier und Kunststofffolie.

Prinzipiell werden dabei die freien Enden der Probe zwischen zwei Spannköpfen eingespannt und die Probe wird gleichmäßig bis zum Versagen auseinandergezogen. Zweck dieses Versuches ist die Bestimmung der Schäleigenschaften von Papier-/Kunststoff-Laminatprodukten sowie der Festigkeit der Heißsiegelverbindungen des Beutel- und Schlauchmaterials. Mit Hilfe einer Materialprüfsoftware wie z.B.Bluehill 2, können Probendaten eingegeben, der gewünschte Prüfablauf vorgegeben, automatisch die benötigten Ergebnisse und Statistiken berechnet und ein Prüfprotokoll erstellt werden - und zwar entsprechend den Vorgaben der Norm.

Kontakt::

Instron Deutschland GmbH D-64319 Pfungstadt www.instron.de