Swiss Medtech Expo 2015

Luzern als Zentrum der Schweizer Medtech-Industrie

| Redakteur: Anne Richter

Die Swiss Medtech Expo 2015 in Luzern: 160 Aussteller aus den verschiedenen Bereichen der Medizintechnik zeigten ihre Lösungen und Spezialtechnologie den über 1.500 Fachbesuchern.
Die Swiss Medtech Expo 2015 in Luzern: 160 Aussteller aus den verschiedenen Bereichen der Medizintechnik zeigten ihre Lösungen und Spezialtechnologie den über 1.500 Fachbesuchern. (Bild: Anne Richter, SMM)

Am Mittwoch, den 16. September 2015 ist die erste Swiss Medtech Expo (SMTE) zu Ende gegangen und hat die Erwartungen des Messeveranstalters erfüllt. Auf der SMTE präsentierten 160 Aussteller aus verschiedenen Sparten der Medizintechnik ihre Innovationen und Lösungen. Über 1.500 Fachbesucher namhafter Herstellerfirmen und KMUs nutzten diese Gelegenheit, um sich über die Schweizer Medizintechnik-Branche zu informieren und zu vernetzen.

Zum ersten Mal fand in Luzern die Swiss Medtech Expo statt. Die 160 nationalen und internationalen Aussteller aus den unterschiedlichsten Teilbereichen der Medtech-Industrie zeigten ihr Portfolio an Spezialtechnologien. Über 1.500 Entwickler und Ingenieure namhafter Herstellerfirmen und KMUs nutzten diese Gelegenheit, um sich mit führenden Systemlieferanten und Innovations-Enabler zu vernetzen. Die Möglichkeit zum Austausch wurde intensiv genutzt.

Wichtiges Zusammentreffen der richtigen Leute

„Der Start ist uns überaus gelungen“, freut sich Messeleiter René Ziswiler. „Wir sind mit der Besucherzahl, aber auch mit den positiven Rückmeldungen unserer Aussteller sehr zufrieden.“ Die Aussteller nutzten nebst der Produktepräsentation die Möglichkeit, Netzwerke zu pflegen und mit potentiellen Kunden in Kontakt zu kommen.

„Die Swiss Medtech Expo ist der richtige Ort für Gespräche sowie den Austausch von Wissen und Ideen für zukünftige innovative Projekte“ , findet Urs Durrer vom Vorstand des Health Tech Cluster Switzerland (HTCS).

Innovationen und aktuelle Trends im Rahmenprogramm

Anregungen für die eigene Arbeit gab es auch im sogenannten Innovation Symposium. Vertreter aus Wissenschaft, Technik und Produktion berichteten aus erster Hand. Das Symposium sei sehr gut besucht worden und besonders mit dem Thema Additive Fertigung in der Medizintechnik am zweiten Messetag auf großen Anklang gestoßen, so die Messe Luzern.

Das weitere Rahmenprogramm rund um die Rapid Area und die Veranstaltung „4 Medtech Experts“ hätten ebenfalls überzeugt, heißt es im Nachgang der Messe offiziell von Veranstalterseite. An diesem Weiterbildungs- und Netzwerkanlass nahmen über 220 Besucher teil. Neun Referenten sprachen über Innovationen als Treiber für den Medtech-Standort Schweiz.

Die Swiss Medtech Expo wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Health Tech Cluster und weiteren namhaften strategischen Partnern organisiert. Die nächste Swiss Medtech Expo wird vom 19. bis 20. September 2017 stattfinden. <<

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43609382 / Szene)