France

Viscotec Lücke geschlossen: kleinste Volumina präzise applizieren

Redakteur: Peter Reinhardt

Kleinste Volumina niedrig- bis hochviskoser Medien werden von Preeflow-Dosiersystemen präzise und wiederholgenau appliziert. Ein neuer Dispenser schließt jetzt eine Lücke bei der Kleinstmengendosierung im 1K-Bereich.

Firma zum Thema

Mit dem neuen Dispenser folgt Viscotec dem allgemeinen Trend zur Miniaturisierung.
Mit dem neuen Dispenser folgt Viscotec dem allgemeinen Trend zur Miniaturisierung.
(Bild: Viscotec)
  • Präzise Mechanik mit digitaler Steuerungstechnik
  • Mikrodosierung im 1K-Bereich
  • Volumendosierer mit Endloskolben-Prinzip

Mit dem Finger am Puls der Zeit liefert die auf Mikrodosierung spezialisierte Marke von Viscotec mit seinem breiten Sortiment von Dispensern Qualitätswerkzeuge für Medizinprodukte. Dafür wird präzise Mechanik mit digitaler Steuerungstechnik gepaart.

Der neue Dispenser Eco-Pen 330 schließt nun eine Lücke bei der Kleinstmengendosierung im 1K-Bereich. Bei kleinsten Auftragsmengen erzielt er einen sehr hohen Füllgrad und ist dabei äußerst präzise in der Dosierung. Aufgrund identischer Einbaumaße können Anwender ohne Parameterwechsel des Dosiersystems vom größeren Eco-Pen 450 auf den Eco-Pen 330 wechseln. Mit der kompatiblen Eco-Control EC200-K steht dem Neuling eine bewährte Steuerung zur Seite.

Wie alle Dosiersysteme dieses Herstellers baut auch der neue Volumendosierer auf das bewährte Endloskolben-Prinzip und arbeitet als rotierendes, absolut druckdichtes Verdrängersystem.

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Produktionstechnik finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

(ID:45034686)