Suchen

Dymax LED-härtender Katheter-Klebstoff jetzt mit visuellen Aushärteindikatoren

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Dymax hat mit unter dem Namen 212-CTH-UR-SC einen Klebstoff auf den Markt gebracht, der über die patentierten, visuellen Indikatoren der See-Cure- und Ultra-Red-Technologie verfügt. Er kann sekundenschnell mit LED-Lampen ausgehärtet werden.

Firmen zum Thema

Für Katheter-Verklebungen entwickelt: Die visuellen Indikatoren der See-Cure- und der Ultra-Red-Technologie erleichtern die in der Medizintechnik so wichtige Qualitätsprüfung der zu verklebenden Bereiche.
Für Katheter-Verklebungen entwickelt: Die visuellen Indikatoren der See-Cure- und der Ultra-Red-Technologie erleichtern die in der Medizintechnik so wichtige Qualitätsprüfung der zu verklebenden Bereiche.
(Bild: Dymax)

Der lichthärtende Klebstoff 212-CTH-UR-SC wurde vorwiegend für Katheterverklebungen entwickelt und haftet sehr gut auf Platin, PC, PS, PVC, ABS, CAP, PA und Edelstahl. Hierbei können nun die visuellen Indikatoren der See-Cure- und Ultra-Red-Technologie zur Prozessqualifizierung und Qualitätskontrolle verwendet werden.

Qualitätsprüfung mittels visueller Inspektion

In unausgehärtetem Zustand hat der Klebstoff aufgrund der See-Cure-Technologie eine leuchtend blaue Farbe. Dadurch ist er nicht nur gut zu erkennen. Auch lässt sich leicht feststellen, ob der Klebstoff korrekt appliziert wurde. Bei ausreichender Bestrahlung mit UV-Licht ist anhand des Farbumschlags von Blau nach Transparent die vollständige Vernetzung des Klebstoffes erkennbar.

Der Klebstoff verfügt außerdem über die patentierte Ultra-Red-Technologie, die eine leuchtend rote Fluoreszenz unter „Schwarzlicht“ (365nm) ermöglicht. Die rot fluoreszierende Farbe bildet einen guten Kontrast zu Kunststoffen wie PVC, die eine natürliche blaue Fluoreszenz aufweisen. Die „spektrale Signatur“ erleichtert die Produktauthentifizierung und unterstützt die visuelle Inspektion und damit die Qualitätsprüfung der zu verklebenden Bereiche.

LED-Licht verringert thermische Belastung

Der Dymax 212-CTH-UR-SC Katheter-Klebstoff härtet sekundenschnell bei 385nm aus und ist auf die Verwendung der LED-Aushärtungssysteme von Dymax abgestimmt. Der Einsatz von LED-Lampen zur Aushärtung bietet, so Dymax, Vorteile gegenüber dem Einsatz herkömmlicher Aushärtungssysteme: Das relativ schmale Frequenzband, das von den LEDs erzeugt wird, sorgt für kühlere Aushärtetemperaturen, wodurch die zu verklebenden Substrate nur einer geringen thermischen Belastung unterliegen.

Die lange Lebensdauer der Leuchtdiode von mehreren Tausend Betriebsstunden reduziert die Häufigkeit eines Austausches und trägt somit zu einer Senkung der Wartungskosten bei. Ökologische Aspekte finden Berücksichtigung durch die Beseitigung von Sicherheitsrisiken durch Quecksilber und Ozon sowie einem allgemein geringeren Energieverbrauch.

(ID:42669271)