France
Suchen

Langdrehmaschine Langdrehen von Zahnimplantaten von der Stange

Redakteur: Stéphane Itasse

Mit einer Langdrehmaschine des Typs Hanwha XD20H, ausgestattet mit einer Siemens-Steuerung Sinumerik 840D, lassen sich komplexe Zahnimplantate wirtschaftlich fertigen. Wie diese und andere komplexe Medizinteile, zum Beispiel Gewindeketten oder komplexe Fräskonturen, schnell und sicher programmiert und gefertigt werden können, bekommen Besucher des Sonderstandes Metal meets Medical live auf der Metav 2012 zu sehen.

Firma zum Thema

Alle Spindeln der Langdrehmaschine Hanwha XD20H sind vollwertige C-Achsen, was das Koppeln und Synchronisieren aller Achsen und Spindeln erlaubt. (Bild: EB Turn-Key)
Alle Spindeln der Langdrehmaschine Hanwha XD20H sind vollwertige C-Achsen, was das Koppeln und Synchronisieren aller Achsen und Spindeln erlaubt. (Bild: EB Turn-Key)

Die Hanwha XD20H ist eine Langdrehmaschine mit Stangendurchlass bis 20 mm. Sie ist ausgerüstet mit der Zweikanalsteuerung Sinumerik 840D, die Anwendern gestattet, in zwei Kanälen bis zu sieben Achsen zu programmieren.

Mit neuer Steuerung in die Zukunft

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, steigt der Werkzeugmaschinenbauer steuerungsseitig ab 2012 von Powerline-Serie auf die Solution line um. Dieser Umstieg sorgt für noch höhere Rechenleistung, die sich vor allem bei der Fertigung komplexer Kontur bemerkbar macht.

Alle Spindeln sind vollwertige C-Achsen, was das Koppeln und Synchronisieren aller Achsen und Spindeln erlaubt. Alle bekannten Siemens-Standardzyklen, welche das Programmieren erleichtern, sind im Standard der Maschine vorhanden. Mit bis zu zehn angetriebenen Werkzeugen lassen sich komplexe Konturen nicht nur drehen, sondern auch fräsen.

EB Turn-Key ist offizieller Hanwha-Maschinenhändler in Deutschland und betreut hier sämtliche Kunden in Service und Applikation. Auf der Metav 2012 können Messebesucher eine XD20H im Einsatz bei der Fertigung von Zahnimplantaten auf dem Sonderstand Metal meets Medical sehen.

(ID:30601350)