Suchen

Designing Medical Devices

Kostenloses Seminar zur Konstruktion von Medizingeräten

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Am 30. Oktober findet in Frankfurt das eintägige Seminar „Designing Medical Devices: Advanced Solutions for Today’s Designers“ statt. Es richtet sich an Ingenieure und thematisiert typische Fragestellungen rund um die Konstruktion von Medizingeräten. Eingegangen wird insbesondere auf gesetzliche Regularien, Reinigung und Beschichtung, finale Konstruktionsschritte sowie die Verpackung von Medizingeräten.

Firmen zum Thema

Georg Bauer, zuständig für Foreign Affairs bei der TÜV Süd Product Service GmbH, geht in seinem Vortrag auf die Auflagen für 510(k)-Anträge ein.
Georg Bauer, zuständig für Foreign Affairs bei der TÜV Süd Product Service GmbH, geht in seinem Vortrag auf die Auflagen für 510(k)-Anträge ein.
(Bild: Tüv Süd/Georg Bauer)

Das kostenlose Forum für Konstrukteure und Designer wird organisiert von Specialty Coating Systems (SCS), in Zusammenarbeit mit Oliver Tolas, Zestron, Namsa und Amsonic. Im Mittelpunkt steht dabei der Vortrag von Georg Bauer, Manager der Abteilung Foreign Affairs bei der TÜV Süd Product Service GmbH. Unter dem Titel „Medical Device Registration and Listing in the USA“ wird er vor allem auf die Auflagen bei 510(k)-Anträgen eingehen. Weitere Vorträge bieten technische Informationen und adressieren damit Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung, Werkstofftechnik, Elektronik, Produktmanagement und dem Bereich Regulatory Affairs. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist jedoch erforderlich.

Zum Programm

Kontakt:

Specialty Coating Systems, Inc.

US-Indianapolis, IN 46278

www.scscoatings.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42322266)