France

Kontaktmanometer regeln und überwachen Prozesse

Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2010 Update: Elektrische / Elektronische Komponenten::

Die neuen Kontaktmanometer der Baureihe »S4634« und »S4635« von Tecsis mit elektrischen Grenzkontakten und Druckanzeige werden dort eingesetzt, wo Prozesse geregelt werden und zusätzlich eine Anzeige zur Überwachung erforderlich ist. Der Vorteil ist: Für Schaltvorgang und Drucküberwachung ist nur ein Gerät und Anschluss nötig.

Die Einstellung des Schaltpunktes erfolgt im drucklosen Zustand. Dadurch entfällt die aufwendige Einstellung in verschiedenen Druckzyklen. Die Kontaktmanometer gewährleisten außerdem eine hohe Schaltsicherheit und sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Die Anzeigebereiche liegen von 0… 0,6 bis 0…400 bar.

Die Kontaktdruckmessgeräte sind in einem Edelstahlgehäuse untergebracht. Sie erfüllen hohe Dichtigkeitsanforderungen und verfügen neben einem oder zwei Schaltausgängen über eine Druckanzeige mit 270 Winkelgraden. Der sehr einfach einstellbare Kontakt liegt zwischen 10 und 90 Prozent des Anzeigebereiches. Als ein typischer Einsatzbereich gilt die Medizintechnik. Die Kontaktdruckmessgeräte entsprechen den allgemeinen internationalen messtechnischen Empfehlungen und berücksichtigen sowohl anwendungsorientierte als auch normbezogene Anforderungen nach EN 837-1.

Kontakt::

Tecsis GmbH D-63073 Offenbach am Main www.tecsis.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung