France

Komplexes Demonstrationsbeispiel aus der Spritzgusstechnik

Redakteur: Peter Reinhardt

Anbieter zum Thema

Einkaufsführer 2010 Update: Kunststoffverarbeitung:

Proto Labs hat ein neues farbiges Lern- und Informationsinstrument entwickelt, das als Demonstrationsbeispiel für Designer und Ingenieure gedacht ist: den Protomold Torus. Er vermittelt ihnen bequem und unmittelbar Hinweise zu den gebräuchlichsten, beim Spritzgießverfahren angewandten Techniken.

In der Geometrie ist ein Torus eine Fläche, die entsteht, wenn ein Kreis im dreidimensionalen Raum um eine Achse gedreht wird, die komplanar zum Kreis liegt aber diesen nicht berührt. Der Protomold Torus ist in drei separate Abschnitte unterteilt, die zusammen die Form eines Schwimmreifens bilden. Jeder Abschnitt besitzt spezifische Merkmale, die einige der komplexeren Geometrien veranschaulichen und das Teiledesign bei Anwendung der Spritzgusstechnik ermöglichen. Zum Beispiel zeigt Abschnitt A eine Bajonettfassung, Text auf Rippe und verschiedene Ausführungen von Federklammern: Abschnitt B zeigt ein Zahnrad, eine »Zwangsentformung« und zwei Arten von Dome (hoch und schmal): Abschnitt C zeigt eine Clipfunktion, eine Vertiefung für Clipfunktion, Text an einer Seite und einen Energierichtungsgeber für Ultraschallschweißen. Der Protomold Torus wird zusammen mit einer voll illustrierten Broschüre geliefert, die ausführlich erklärt, wie die unterschiedlichen Merkmale erstellt wurden und gibt zudem einen Hinweis auf die entsprechenden Kosten, wenn die Merkmale für das Design Berücksichtigung finden.

Der Protomold-Service ermöglicht Designern und Ingenieuren mit wenigen oder keinen Vorkenntnissen oder Erfahrungen im Bereich Spritzgusstechnik, schnell und einfach Präzisions-Spritzgussteile zu bestellen. Ein Protomold-Kunde kann sein CAD-Modell auf das webbasierte Angebotssystem des Unternehmens hochladen und in nur wenigen Stunden erhält er ein »ProtoQuote«, das einen genauen Preis und Ausführbarkeitsanalysen beinhaltet. Das Angebotssystem basiert auf einer firmeneigenen Software und einem Supercomputer-Cluster. Jedes online »ProtoQuote« wird sofort aktualisiert, wenn sich Veränderungen ergeben, wie zum Beispiel Mengenabweichungen, Optionen und, falls erforderlich, Änderungsvorschläge für einen verbesserten Spritzgießprozess. Es ist ein schnelles, einfach zu handhabendes System, das ständig weiter entwickelt wird.

Kontakt::

Proto Labs Ltd. D-74821 Mosbach www.protolabs.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung