Suchen

Kompetent in Lösungen der Dosiertechnik

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

Immer mehr Anwender nutzen die Vorteile der Dosiertechnik im Vergleich zu herkömmlichen Dichtsystemen. Spezialisiert auf die Verarbeitung von 1- und 2-komponentigen Flüssigdichtsystemen, Klebe- und Vergussmaterialien bietet die Dostech GmbH: individuelle Lösungen für die unterschiedlichsten Branchen.

Das folgende Beispiel zeigt eine Aufgabenstellung und ihre Lösung durch die Experten:

In der Elektrotechnik sollte eine elektrisch leitende Dichtung auf einen Steg von nur 1 mm Breite dosiert werden. Ein mechanischer Anschlag sorgte dafür, dass sich im zusammengebauten Zustand ein Spalt von 1 mm zwischen dem Ober- und dem Unterteil ergab. Damit eine durchgehende Kontaktierung und Dichtwirkung erzielt wird, galt es diesen Spalt sicher auszufüllen.

Grundproblem war, dass eine frei aufgetragene Dichtung beim Auftragen immer mindestens um den Faktor 1,3 breiter als hoch wird. Bei einer maximalen Dichtungsbreite von 1 mm würde dies bedeuten, dass lediglich eine Dichtungshöhe von 0,7–0,8 mm zu erreichen wäre – für die kundenspezifischen Anwendung leider zu niedrig. Mit Hilfe einer Doppelraupe könnte das Problem grundsätzlich gelöst werden, würde aber zu einer hohen Zykluszeit und hohem Materialverbrauch führen.

Die Dostech GmbH nutzte in diesem Fall die Umformtechnik „TriShield“ und brachte damit die ursprünglich aufdosierte Dichtung von 0,8 mm Höhe und 1,1 mm Breite auf die benötigten Werte von 1,3 mm in der Höhe bei einer Dichtungsbreite von lediglich 0,7 mm. Durch den sich daraus ergebenden Überstand von 0,3 mm ist eine Verpressung der Dichtung um 30% erreicht worden, was eine optimale Dicht- und Leitungsfunktion gewährleistet. Gleichzeitig wurde durch das Umformen die Dichtung auch etwas labiler und weicher, was dazu führte, dass die notwendigen Verpressungskräfte geringer sein konnten. Auf diese Weise ließen sich auch größere Toleranzen auffangen.

Inzwischen steht das Produkt mit diesem Dichtsystem kurz vor der Serienreife. Hohe Reproduzierbarkeit und Wiederholgenauigkeit durch exaktes Vermessen der Bauteile über die Messeinrichtung der Dosieranlage geben dem Kunden ein hohes Maß an Prozesssicherheit. Einen echten Mehrwert erhält der Kunde durch die erfahrene Unterstützung bei der Teilekonstruktion und der Materialauswahl. Falls anwendungstechnisch notwendig, können die Oberflächen der Dichtungselemente auch mit Hilfe der Plasmatechnik gereinigt, aktiviert, geätzt, sterilisiert und entkeimt werden.

Kontakt::

Dostech GmbH D-72131 Ofterdingen www.dostech.de