Suchen

Rodriguez Kompakte Lagerung der Getriebeeinheit

| Autor / Redakteur: / Kathrin Schäfer

Dünnringlager aus dem Sortiment von Rodriguez machen es möglich, die Getriebeeinheit im Kniegelenk eines Exoskeletts ohne komplizierte und platzraubende Hilfskonstruktionen zu lagern.

Firmen zum Thema

Kaydon-Dünnringlager aus dem Sortiment von Rodriguez brauchen wenig Platz – und kommen deshalb in einem innovativen Exoskelett zum Einsatz.
Kaydon-Dünnringlager aus dem Sortiment von Rodriguez brauchen wenig Platz – und kommen deshalb in einem innovativen Exoskelett zum Einsatz.
(Bild: Rodriguez)
  • Metrisches Dünnringlager in einem innovativen Exoskelett
  • Exoskelett mit mechanisch verstellbarer Steifigkeit im Knie
  • Natürliche Funktionsweise des Knies nachahmen

Dünnringlager – die schlanken und leichten, aber dennoch leistungsfähigen Komponenten sind ideal für eine Branche wie die Medizintechnik, bei der die kompakte, gewichtsparende Gestaltung von Lagern im Vordergrund steht. So kommen Kaydon-Dünnringlager in einem innovativen Exoskelett zum Einsatz, mit dem querschnittgelähmte Menschen wieder laufen können – im Vari-Leg. Die Abkürzung steht für Variable Impedance Leg.

Was macht das Exoskelett Vari-Leg so besonders?

Hinter dem Exoskelett Vari-Leg steht ein interdisziplinäres Team aus elf Studierenden und Doktoranden der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Der erste Prototyp wurde bereits von Herbst 2014 bis zum Frühjahr 2015 von Bachelor-Studierenden des Departements Maschinenbau und Verfahrenstechnik entwickelt. Vari-Leg unterscheidet sich von bestehenden Exoskeletten hauptsächlich durch eine mechanisch verstellbare Steifigkeit im Knie, für die unter anderem Aktuatoren mit variabler Impedanz sorgen. Steigungen und Treppen stellen somit kein Problem dar. Starke Motoren ermöglichen es dem Nutzer zudem, aufzustehen und sich hinzusetzen. So lässt sich die natürliche Funktionsweise eines Kniegelenks weitestgehend nachahmen.

Um die Getriebeeinheit möglichst kompakt lagern zu können, fiel die Wahl der Forscher auf metrische Dünnringlager des Herstellers Kaydon. Ausschlaggebend waren sowohl das geringe Gewicht der Lager als auch der große Innendurchmesser bei gleichzeitig geringem Platzbedarf – perfekt für die vorliegende Anwendung.

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über OEM-Komponenten finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:44897116)