Ein perfektes Paar | Funktionssteuerung und Bedieneinheit

20.11.2018

Funktionssteuerung und Bedieneinheit sind der intelligente Mittelpunkt jeder modernen Maschine. Mit einem Display in modernem, intuitivem Design und einer zeitgemäßen Visualisierung zeigt die Maschine ihr „Gesicht“. Dafür wird zu Recht immer mehr Rechenleistung eingesetzt.

Eine für die Anwendung optimierte, ressourcenschonende und damit kostengünstige Lösungen erfordert immer mehr Engineering-Aufwand. Um dabei die Kosten trotz erhöhter Flexibilität so gering wie möglich gehalten, agieren beide Geräte unabhängig voneinander, sind jedoch optimal aufeinander abgestimmt und mit einem gemeinsamen Tool programmierbar.

Die modularen Kuhnke FIO Controller basieren auf EtherCAT und sind in CODESYS programmierbar. Zusammen mit dem kostenoptimierten Touch-Display Kuhnke Vico von Kendrion bilden sie eine perfekte Kombination aus unabhängiger Maschinensteuerung und komfortabler Bedienung. Auf dem modularen Steuergerät laufen alle relevanten Maschinenprozesse, wie SPS-Programm, Motion Control und bei Bedarf auch funktionale Sicherheit. Das Display wiederum kann sich voll auf die Mensch-Maschinen-Interaktionen konzentrieren. Dabei agieren beide Systeme Hand in Hand, denn sie greifen auf dieselben Variablen, Funktionen und Programmteile zu.
Die Programmierung erfolgt in einer gemeinsamen Programmierumgebung, der Programmablauf erfolgt jedoch auf separaten Hardware-Plattformen, so dass auch aufwendige Prozesse problemlos abgearbeitet werden. Doch die Geräte sind nicht „monogam“, denn dank der flexiblen CODESYS HMI Lösung für embedded Systeme können mehrere Displays unabhängig voneinander auf ein Steuergerät zugreifen oder ein Display visualisiert mehrere Steuergeräte. Ein perfektes Zusammenspiel, das jede Situation meistern kann.