France

Kabel und Steckverbinder für Patientenüberwachungsgeräte

Redakteur: Peter Reinhardt

Anbieter zum Thema

Radiall präsentiert ein neues, kosteneffektives konfektioniertes EKG-Kabel sowie das »SpO2« Schnittstellenkabel für OEMs, die Patientenüberwachungsgeräte fertigen. Neben einer Standardauswahl können Kabel und Steckverbinder auch nach individuellen Wünschen in einer vielfältigen Anzahl von Kabeln, Steckverbindern und Kontakten sowie yoke-Konfigurationen entworfen und hergestellt werden.

Die EKG-Kabel sind vollständig isolierte Hauptleitungskabel und Kabel, die zum Patienten führen, so dass die Signalstärke in einer sehr störanfälligen und lauten Umgebung garantiert werden kann. Hauptleitungskabel mit drei, fünf oder zehn Anschlusskabeln können einzeln oder integriert als Monoblock geliefert werden. Die Anschlusskabel haben einen fest montierten Bananen-, Schnapp- oder Steckanschluss. Monoblocks finden überwiegend in Notfallsituationen Verwendung, um nicht wertvolle Zeit beim Anbringen und Anschließen von Patientensensoren zu verlieren.

»SpO2« Schnittstellenkabel gibt es für alle bestehenden Kabeltypen, die von den größten OEM-Herstellern verwendet werden. Darüber hinaus ermöglicht die technische Fachkompetenz von Radiall, Kabel und Steckverbinder nach Maß anzufertigen, indem Kontaktkonfigurationen inklusive Fiber-Optic-Kanäle miteinander kombiniert werden.

Alle medizinischen Kabel werden gemäß ISO 13485 und ISO 9001 entwickelt und hergestellt. Die Produkte entsprechen den weltweit industriellen Normen und Zertifizierungen wie IEC und AAMI.

Kontakt::

Radiall NL-3871 RN Hoevelaken www.radiall.com

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung