Suchen

Inspizieren und gleichzeitig dokumentieren

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

Einkaufsführer 2009 Update: Test und Qualitätskontrolle: Die optischen okularlosen Inspektionssysteme und Stereomikroskope der Vision Engineering Ltd.: eignen sich für die exakte Kontrolle oder Inspektion von verschiedensten Produkten der Medizintechnik – insbesondere im Umfeld der Qualitätssicherung und Fertigung.

Eine neue Variante des Systems „Mantis Elite“ ermöglicht die schnelle und einfache Bildaufnahme bei gleichzeitiger Inspektion, d.h. bei freiem optischen Blick durch das Mikroskop und über das ausgeblendete Live-Bild z.B. am Monitor. Das Mantis Elite-Cam ist eine erweiterte Version der Mantis Stereo-Betrachtungssysteme mit einer integrierten 1,3 Megapixel USB2.0 Digital-Kamera für die Aufnahme und Dokumentation von aussagekräftigen Bildern. Die Speicherung der Bilddaten erfolgt in BMP, JPEG und PNG. Wenn also keine bis ins Mikrodetail aufgelösten Bilder mit aufwendigen Analyseverfahren benötigt werden, sondern „nur eine normale Aufnahme“ der Komponente, kann Elite-Cam eine kostenattraktive Lösung darstellen.

Mantis Elite-Cam wird unter anderem eingesetzt für die schnelle Oberflächeninspektion von Prothesen, Implantaten, Hörgeräten, Kathetern, Herzschrittmachern, chirurgischen Werkzeugen, etc. und deren entsprechenden Bildaufnahmen. Ebenso können die verbauten Elektronik- und Mechatronik-Komponenten mittels der Elite-Cam inspiziert und dokumentiert werden.

Das System lässt sich einfach mit Tischklemmen oder mittels direkter Verschraubung auf dem Arbeitsplatz montieren. Weitere Features sind eine schattenfreie Ausleuchtung der Objekte durch LED-Beleuchtung, reduzierte Verbrauchs- und Wartungskosten und die Vergrößerungsoptionen von x2 bis x15. In Verbindung mit der patentierten okularlosen Optik bietet das System ergonomischen Komfort in der Stereo-Betrachtung für ein großes Spektrum an Aufgaben.

Kontakt::

Vision Engineering Ltd. D-82275 Emmering www.visioneng.de