Suchen

Innovative Lösungen durch Kooperation mit dem Kunden

| Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2009 Update: Schläuche: Der Geschäftsbereich der medizinischen Extrusion bei der Novoplast Schlauchtechnik GmbH: konnte in den letzten Jahren in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden zahlreiche Schläuche und Profile entwickeln, die spezielle Anforderungen medizintechnischer Anwendungen umsetzen. Neben den traditionellen Aufgaben eines Schlauchs sind durch diese Produkte vielfältige Lösungen entstanden.

Einige Beispiele: gleitfähige Uretherschienen und passende Pusher und Dekonnektoren, Ballonschläuche aus TPU für Tracheostomiekanülen, Vorformlinge für PTCA-Ballons aus Polyamid, antimikrobiell ausgerüstete Multilumenkatheter, Multilayerschläuche mit inertem Innenlayer sowie die Entwicklung von Materialblends-/Compounds zur Silikonsubstitution.

Durch die permanente Investition in neue Technologien und die Kombination von vorhandenem Equipment sind mittlerweile Wandstärken von 0,05 mm, aber auch Innendurchmesser von 0,20 mm umgesetzt worden. Das Spektrum der verarbeitbaren Materialien reicht von PVC (auch NoDOP), TPU, Polyamid 6/11/12, PEBAX, LD/HDPE, PP bis zu TPE`s.

Insgesamt verfügt Novoplast über Erfahrungen in der Verarbeitung von ca. 300 verschiedenen Kunststofftypen. Weiterhin können durch die Kombination von Materialien in Form von Mehrschichtschläuchen Materialeigenschaften kombiniert und somit schwierige Anforderungen umgesetzt werden. Röntgenkontrastfähige Schichten, ein/zwei/vier Streifen, spezielle Materialien oder ein Mehrkammerschlauch nach einer speziell definierten und abgestimmten Vorgabe sind lediglich ein Ausschnitt der Lösungen, die Novoplast seinen Kunden anbietet.

Kontakt::

Novoplast Schlauchtechnik GmbH D-38820 Halberstadt www.schlauchtechnik.de