Innovationen für die Medizintechnik

Medizintechnikunternehmen haben seit Jahren Spitzenpositionen bei der Anzahl an Patentanmeldungen inne. Die überproportional hohen Investitionen in Forschung und Entwicklung zahlen sich also aus. Dabei ist festzustellen, dass immer mehr Innovationen nicht nur in enger Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Akteuren des Gesundheitswesens entstehen, sondern auch unter Einbeziehung externer Partner in der Wertschöpfungskette entwickelt werden. Darüber hinaus haben nicht selten die Ausrüster erheblichen Anteil an der Innovationskraft der Branche, stellen sie doch mit neuen Technologien und Verfahren die Basis für die Herstellung neuer Produkte bereit. Grund genug für Devicemed, einen Blick auf herausragende Innovationen für die Medizintechnik zu werfen. Welche Komponenten, Dienstleistungen, Fertigungseinrichtungen und Forschungsarbeiten sind wegweisend für die Medizintechnikbranche?

Kupfer killt Kampfstoffe

Deutsches Kupferinstitut

Kupfer killt Kampfstoffe

Massive metallische Kupferflächen sind dauerhaft antimikrobiell wirksam gegen gramnegative und -positive Bakterien sowie Viren. Neuer Forschungsstand ist: Auch Mikroorganismen mit hohem infektiösem Risikopotential können abgetötet werden. lesen

Kardiologen implantieren kleinsten Herzschrittmacher der Welt

Universitätsmedizin Greifswald

Kardiologen implantieren kleinsten Herzschrittmacher der Welt

Kardiologen der Universitätsmedizin Greifswald haben im Januar die ersten kabellosen Herzschrittmacher, die Micra Kardiokapsel des Medizintechnik-Unternehmens Medtronic, eingesetzt. Das neue Medtronic Micra Transcatheter Pacing System, kurz Micra, ist der kleinste Herzschrittmacher der Welt. lesen

Der kleinste digitale Feinbohrkopf der Welt

Swiss Tool Systems

Der kleinste digitale Feinbohrkopf der Welt

Er ist extrem schlank, hat kaum Störkonturen und kann für Bohrungen mit 0,3 mm Durchmesser eingesetzt werden: Der wahrscheinlich kleinste digitale Feinbohrkopf der Welt ist ab Juli verfügbar. lesen

Wissenschaftler verbessern Bildqualität aus einer Röntgenquelle

Medizinische Bildgebung

Wissenschaftler verbessern Bildqualität aus einer Röntgenquelle

Schärfere Bilder aus einer Röntgenquelle: Wissenschaftler haben eine neue Aufnahmetechnik und Rekonstruktion für die Computertomografie entwickelt, um die Qualität der Bilder zu verbessern. lesen

Nadelklebstoff ermöglicht kurze Taktzeiten

Dymax Europe

Nadelklebstoff ermöglicht kurze Taktzeiten

Dymax hat einen neuen Klebstoff für medizinische Einwegprodukte auf den Markt gebracht: 1405-M-UR-SC ist speziell auf die Aushärtung mit LED-Systemen abgestimmt. Bei Wellenlängen von 385 und 405 nm härtet er in sehr kurzer Zeit aus. lesen

2. Innovation Insights Symposium: Active Implants

Cicor

2. Innovation Insights Symposium: Active Implants

Als Elektronikspezialist fertigt Cicor komplexe Schaltungen aus verschiedensten Materialien. Selbst feine Strukturen, deren Dicke bei hoher Funktionsdichte weniger als 0,02 mm betragen kann, sind heute möglich. Speziell Hersteller aktiver Implantate sind eingeladen, sich hierüber auf dem „2. Innovation Insights Symposium“ von Cicor zu informieren. lesen

Minimalinvasive Instrumente für die Magnetresonanztomographie

Fraunhofer IPT

Minimalinvasive Instrumente für die Magnetresonanztomographie

Einen flexiblen Fertigungsprozess für minimalinvasive medizinische Instrumente entwickeln jetzt neun Partner in einem gemeinsamen Forschungsprojekt: konfigurierbare Einwegartikel wie Führungsdrähte, Katheter und Instrumente, aus Faserverbundkunststoffen, die ohne Metallteile auskommen sollen und sich damit besonders für die patientenschonende Magnetresonanztomographie eignen. lesen

Olympus trainiert in der Innovationspraxis von Indeed

Indeed Innovation

Olympus trainiert in der Innovationspraxis von Indeed

Innovation ist längst keine leere Worthülse mehr, sondern zum zentralen Treiber vieler Unternehmensvisionen avanciert. Hinter Innovation verbirgt sich aber auch ein großer Leidensdruck. Dem hat sich jüngst Olympus Surgical Technologies Europe in Hamburg gestellt, mit dem Ziel, künftig eigenständig und nachhaltig mit nutzerzentrierten Methoden innovieren zu können. lesen

Jetzt noch schnell bewerben!

Devicemed Award zur Compamed 2015

Jetzt noch schnell bewerben!

Noch bis 31. Oktober können sich Aussteller für den Devicemed Award zur Compamed bewerben. Denn auch in diesem Jahr zeichnet Devicemed in Düsseldorf innovative Exponate und Firmen aus. lesen

Nanoroboter in der Blutbahn als Arzneimittel-Taxi

Compamed 2015

Nanoroboter in der Blutbahn als Arzneimittel-Taxi

Die Entwicklungskompetenz von Medizintechnik-Zulieferern bildet häufig den Ausgangspunkt für bahnbrechende Innovationen. Das gilt etwa für die weiter zunehmende Miniaturisierung. Ein besonders ausgefallenes Beispiel, das derzeit noch an Science-Fiction erinnert: Nanoroboter in der Blutbahn, die selbstständig Operationen durchführen. lesen