Studie

Ingenieure sind die Spitzenverdiener

| Redakteur: Kathrin Schäfer

„Insbesondere in Forschung und Entwicklung haben 57 Prozent der befragten Unternehmen einen hohen Bedarf an Berufseinsteigern“, hat Julia Zmítko, Vergütungsexpertin bei der Beratungsgesellschaft Kienbaum, herausgefunden.
„Insbesondere in Forschung und Entwicklung haben 57 Prozent der befragten Unternehmen einen hohen Bedarf an Berufseinsteigern“, hat Julia Zmítko, Vergütungsexpertin bei der Beratungsgesellschaft Kienbaum, herausgefunden. (Bild: Roland Fischer)

Die Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen weisen deutliche Unterschiede auf: Die Spitzenverdiener unter den Berufseinsteigern sind Technik- und Ingenieurwissenschaftler sowie Rechtswissenschaftler.

Laut einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum zahlen die Unternehmen Berufseinsteigern in Forschung und Entwicklung mit rund 50.000 Euro das höchste Gehalt. Auf dem zweiten Platz der Rangliste der Einstiegsgehälter stehen Unternehmensplanung und -entwicklung. Hier erwartet die Absolventen ein Gehalt von 48.300 Euro. Das sind 6.400 Euro mehr, als zum Beispiel ein Einsteiger mit 41.900 Euro Jahresgehalt in der Unternehmenskommunikation verdient. Am unteren Ende der Gehaltsrangliste stehen Absolventen, die ein Trainee-Programm durchlaufen: Hier liegt die jährliche Vergütung lediglich bei rund 37.800 Euro.

Ingenieure erzielen ein hohes Einstiegsgehalt im ersten Job

Die Spitzenverdiener unter den Berufseinsteigern sind Technik- und Ingenieurwissenschaftler sowie Rechtswissenschaftler: Angehende Ingenieure verdienen zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn 49.100 Euro und Juristen 46.800 Euro. Ein deutlich geringeres Gehalt zahlen Unternehmen Einsteigern mit einem geistes- oder sprachwissenschaftlichen Abschluss: Deren Einstiegsgehälter liegen durchschnittlich bei 42.600 Euro.

Wenn mehr Geld winkt, wird gewechselt

Gehaltsreport

Wenn mehr Geld winkt, wird gewechselt

10.12.15 - Die deutsche Konjunktur befindet sich auf hohem Niveau, der Export boomt und die Arbeitslosenzahlen sinken kontinuierlich. Doch spiegelt sich dies auch in den Gehältern und Arbeitsbedingungen wider? Wo die Medizintechnik im Vergleich mit anderen Branchen steht, beantwortet der große B2B-Gehaltsreport von Vogel Business Media. lesen

Bedarf an IT-Absolventen steigt

Insbesondere in Forschung und Entwicklung haben 57 Prozent der befragten Unternehmen einen hohen Bedarf an Berufseinsteigern. 35 Prozent der Firmen benötigen IT-Absolventen am dringendsten. Neben Technik-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaftlern sind auch Quereinsteiger aus anderen Studienrichtungen sehr gefragt.

„Für die Nachwuchsgewinnung ist eine anziehende Arbeitgebermarke der Unternehmen von großer Bedeutung. Neben einem attraktiven Einstiegsgehalt, tragen Zusatzleistungen und Sonderkonditionen dazu bei, die besten Absolventen zu gewinnen und frühzeitig an das Unternehmen zu binden. Dies wird aufgrund der demografischen Entwicklung und des bereits bestehenden Fachkräftemangels immer wichtiger“, sagt Julia Zmítko, Vergütungsexpertin bei Kienbaum. So bieten 43 Prozent der befragten Unternehmen Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge oder Weiterbildungen an. Das ergab die von Kienbaum erstellte Studie zur Absolventenvergütung. Dazu hat das Beratungsunternehmen 58 deutsche Unternehmen befragt und die Einflussfaktoren auf das Einstiegsgehalt analysiert.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43926802 / Management)