France

Informationsveranstaltung zu Fragen des Medizinprodukterechts

Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

Worauf müssen sich die Medizinproduktehersteller ab 2011 einstellen? Die TÜV Süd Akademie veranstaltet am 15. und 16. Februar 2011 in München das »4.medical.device.forum« und gibt konkrete Umsetzungshilfen zu aktuellen Fragen.

Zum 21. März 2010 wurden die Änderungen des europäischen Medizinprodukterechts in deutsches Recht umgesetzt. Durch den durch die EU-Kommission angestoßenen »MDD Recast« werden weitere wesentliche Punkte des europäischen Rechts für Medizinprodukte auf den Prüfstand gestellt.

Behördenvertreter, Experten von TÜV Süd und Medizinproduktehersteller geben ihre Erfahrungen aus der Praxis und den Audits weiter. Sie zeigen u.a. auf, wie man eine klinische Prüfung reibungslos durchführt, welche Konsequenzen der MDD Recast für die Hersteller hat, wann das E-Labeling kommt und wie man die 3. Ausgabe der IEC 60601-1 und der DIN EN 62366 in der Praxis umsetzt.

Kontakt::

TÜV Süd Akademie GmbH D-80339 München www.tuev-sued.de