Schematische Darstellung des Polyjet-Verfahrens: X-Achse (1), Y-Achse (2), Z-Achse (3), Druckköpfe (4), UV-Lampe (5), Bauplattform (6)
Schematische Darstellung des Polyjet-Verfahrens: X-Achse (1), Y-Achse (2), Z-Achse (3), Druckköpfe (4), UV-Lampe (5), Bauplattform (6) und gefertigtes Teil (7) mit gleichzeitig möglichen Hart- und Weichkomponenten. ( Bild: Protolabs )