Suchen

IKV-Fachtagung zur Kunststoffverarbeitung

| Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

Das Institut für Kunststoffverarbeitung: (IKV) an der RWTH Aachen lädt erstmalig zur Fachtagung „Kunststoffe in der Medizintechnik – Hersteller und Mediziner im Dialog“ am 16. und 17. September 2009 nach Aachen ein. Experten aus Forschung und Entwicklung, der Industrie und der Medizin werden aktuelles Know-how zum Thema vermitteln.

Die Fachtagung soll Ideengeber und Wegweiser für medizintechnische Produkte und zukünftige Projekte sein, sowohl für Hersteller als auch für Anwender. Sie will den Dialog zwischen Medizin und Technik fördern, wird Fragen nach dem Verbesserungsbedarf bestehender Produkte beantworten und Herausforderungen im Alltag der Klinik und der Patienten mit Kunststoffprodukten aufdecken. Dafür lotet die Fachtagung die Potenziale der Medizintechnik nicht nur aus Herstellersicht, sondern auch aus Sicht des Mediziners aus.

Die Zielgruppe der Veranstaltung bildet die gesamte Prozess- und Wertschöpfungskette von Medizinprodukten ab. Darüber hinaus wendet sich die Fachtagung gezielt an die Anwender medizintechnischer Produkte, die Kliniken und ihre Ärzte. Sie möchte den angesprochenen Zielgruppen die Plattform bieten, einen fruchtbaren Dialog zu starten, neue Netzwerke zu schaffen und bestehende zu stärken. Tagungsleiter und Moderator ist Dr.-Ing. Oliver Pfannschmidt, Technischer Leiter der Balda Medical GmbH & Co. KG, Bad Oeynhausen.

Kontakt::

Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen D-52062 Aachen www.ikv-aachen.de