Suchen

Test und Qualitätskontrolle Hybrides Inspektionssystem prüft Material und Kontur von Schläuchen

| Autor / Redakteur: Kathrin Schäfer / Stéphane Itasse

In Stuttgart zeigt Pixargus erstmals die Komplettlösung zur optischen Inline-Kontrolle von medizinischen Schläuchen. Als „Dual-Head“-System besteht es aus dem neuen Allroundia-System zur schnellen und präzisen Kontrolle der Kontur der Schläuche und dem bewährten Medictube-System, das das Wandmaterial auf Inhomogenitäten wie Einschlüsse oder Blasen hin prüft.

Firmen zum Thema

Während Schläuche bisher nur offline und stichprobenartig oder fehleranfällig manuell geprüft werden konnten, inspiziert das neue System sie bereits während der Produktion in Echtzeit und zu 100 Prozent. So ermöglicht das System das automatische Aussortieren von fehlerhaftem Material und entlastet die Bedienmannschaft bei der Endkontrolle.

Innen und Außen gleichzeitig prüfen

Björn Lindner, Geschäftsführer von Pixargus, sieht für die Hersteller und Anwender der Schläuche große Vorteile des neuen „Dual Head“-Systems: „Mit dem neuen System prüfen unsere Kunden jetzt sowohl das „Innenleben“ - Blasen, Löcher, Risse, Verunreinigungen, Einschlüsse – als auch die Außenabmessungen in mehreren Achsen. So stellen sie sicher, dass nur einwandfreies Material versandt wird.“

Integrierte Mustererkennung

„Medictube“ detektiert zum Beispiel Blasen, Löcher oder Einschlüsse im Material. Mit der neuen integrierten Mustererkennung erkennt es jetzt auch Strukturen im Schlauchmaterial. Dazu zählen beispielsweise die Spiralen, die in semi-transparente, formstabile Saugschläuche eingebettet sind. Das System inspiziert die Form der Spiralen und löst einen Alarm aus, wenn es zu Abweichungen kommt.

Optische Dimensionskontrolle

Für die optische Dimensionskontrolle von Schläuchen vereint „Allroundia“ die Funktionen „schneller Knotenwächter“ sowie „präzise Durchmesser- und Ovalitätsprüfung“ in einem preisgünstigen Gerät. Das System misst die Außenkontur der Schläuche in drei Achsen und bietet bei der Durchmesser- und Ovalitätsprüfung eine Genauigkeit von 1 bis 2 µm bei einer Abtastrate von bis zu 36.000 Messungen pro Sekunde.

Halle 4, Stand 362

Kontakt:

Pixargus GmbH

D-52146 Würselen

www.pixargus.de

(ID:32299180)