Cicor

High-End Messsystem für die Leiterplattenfertigung

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Das modulare Messsystem ProX3 ist mit einem hochpräzisen CCD-Kamerasystem und einem High-Speed-Scanning-Modul ausgestattet.
Das modulare Messsystem ProX3 ist mit einem hochpräzisen CCD-Kamerasystem und einem High-Speed-Scanning-Modul ausgestattet. (Bild: Cicor)

Leiterplatten werden immer komplexer und kleiner. Dadurch werden auch die Prozesskontrolle und die Einhaltung von Toleranzen wichtiger. Um diesen Anforderungen und der steigenden Nachfrage nach Qualitätsberichten gerecht zu werden, hat Cicor in ein High-End-Messsystem von Impex Leiterplatten investiert.

  • Modulares Messsystem
  • High-Speed-Scanning-Modul
  • Statistische Prozesskontrolle

Das modulare Messsystem ProX3 ist mit einem hochpräzisen CCD-Kamerasystem und einem High-Speed-Scanning-Modul ausgestattet. Das Hochgeschwindigkeits-Scansystem wird für die Messung von Bohrungen und Konturen von Leiterplatten eingesetzt, während das CCD-System die Möglichkeiten zur Messung von geätzten Mustern und anderen Merkmalen auf Cicor-Produkten verbessern wird.

Das Messsystem QC5000 wird für die statistische Prozesskontrolle eingesetzt und ermöglicht es Cicor, Qualitätsberichte automatisiert zu erstellen. Cicor entwickelt und produziert flexible, starr-flexible und starre Leiterplatten (PCBs) für die Medizintechnik.

Lesen Sie auch:

Medtech-Marktplatz Schweiz: Berge und mehr ...

Schweiz

Medtech-Marktplatz Schweiz: Berge und mehr ...

05.09.17 - „Wer hatʼs erfunden? Die Schweizer.“ Kaum jemand, der diesen alten Werbespruch nicht kennt. Auch in der Medizintechnik steht das Alpenland für Erfindungsgeist, Zuverlässigkeit, Präzision und Exportkraft. lesen

„Je kleiner das Gerät, umso größer die Akzeptanz“

Cicor

„Je kleiner das Gerät, umso größer die Akzeptanz“

31.05.17 - Vor rund neun Monaten hat Cicor die neue Technologie-Plattform Dencitec vorgestellt. Diese verspricht bei hohem Durchsatz und attraktiven Kosten eine einzigartig hohe Dichte integrierter Leiterplattenfunktionen. Devicemed fragt nach dem aktuellen Stand. lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungstechnik für die Medizintechnik finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45298085 / Fertigung)