France

ZVEI „Hersteller erfüllen die Meldepflichten in vollem Umfang“

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Der ZVEI widerspricht klar der Äußerung der gesundheitspolitischen Bundestagsfraktions-Sprecherin der Grünen, Biggi Bender. Diese hatte gesagt, dass Medizintechnik-Hersteller ihren Meldepflichten bei Problemen mit ihren Produkten nicht nachkämen.

Firmen zum Thema

Hans-Peter Bursig, Leiter des ZVEI-Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft: „Die Hersteller klären durch Informationsbroschüren Ärzte und Krankenhäuser über die Meldepflicht auf und setzen sich so für eine höhere Zahl von Meldungen an das BfArM durch Anwender ein.“
Hans-Peter Bursig, Leiter des ZVEI-Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft: „Die Hersteller klären durch Informationsbroschüren Ärzte und Krankenhäuser über die Meldepflicht auf und setzen sich so für eine höhere Zahl von Meldungen an das BfArM durch Anwender ein.“
(Bild: ZVEI)

„Nach Aussagen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) kommen 90 Prozent der Meldungen von den Herstellern. Es ist daher verwunderlich, dass Frau Bender bei den Herstellern Defizite sieht. Die Hersteller erfüllen ihre Meldepflichten in vollem Umfang“, so Hans-Peter Bursig, Leiter des ZVEI-Kompetenzzentrums Gesundheitswirtschaft. Meldepflichtig sind alle Vorkommnisse, für die das Medizinprodukt auch nur möglicherweise ursächlich ist, zum Beispiel durch Konstruktionsfehler, mangelhafte Gebrauchstauglichkeit oder Materialprobleme.

Kontakt:

ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.

D-60528 Frankfurt am Main

www.zvei.org

(ID:42327043)